Wie schnell darf die Niveauregulierung Luft verlieren?

  • Ich mache mal ein Bild von meinem Auto seitlich, da hängt nichts und es sieht auch nicht so aus. Und nochmal, der darf nicht runtergehen, geht er runter ist was undicht. Der Kompi kostet auch fast 300 Ocken und dann ist er noch nicht getauscht. Geht der kaputt ist das ein Folgeschaden und die Rep zahlt dann nicht der Höndler

    5€ neuer verdichtungsring aus Polen und das ding pumpt wieder fleißig luft hahaha :D

  • Wenn man Glück hat und nur die Dichtung kaputt geht. Bei einem elektrisch betriebenem Kompi besteht durchaus die Möglichkeit das der Motor durch Überhitzung kaputt geht. Die Rep wäre immer ein Folgeschaden und müsste selber bezahlt werden.

  • Hab es jetzt über das Wochenende nochmal gecheckt (Freitag Nachmittag bis Montag morgen, ~ ebener Parkplatz). Rechts ging er auf 2,5 Tage ein Stück mehr runter als links (links ca 1cm und rechts 2,5cm, gemessen am Kotflügel vor Abstellen, vor Start und nach Start). Ich werde das die Woche mal mit Meterstab und Zollstock kontrollieren (ich versuche ihn eine Woche stehen zu lassen) und dann zu dokumentieren. Ich hab meinen ja kurz vor Jahreswechsel gekauft, das heißt in den ersten 6 Monate bin ich auf jeden bessere Karten bei der Reklamation. Ich denke das ist definitiv so schnell, dass es als defekt durchgeht, das wird ja wahrscheinlich dann schneller schlechter, deswegen tippe ich auf, die Dinger müssen kurz- mittelfristig raus. Um das beim Händler durchzusetzen hab ich aber nur noch 1,5 Monate, deswegen muss das bis dahin durch sein.
    Gibt es da irgendwelche Vorgaben oder Hilfen wie ich argumentieren soll? An anderer Stelle (undichte Magnetversteller) hat er schon versucht zu argumentieren: Es funktioniert ja, also ist es nicht defekt. Auf meine Frage: "Denken Sie Öl im Stecker ist so vorgesehen?" Konnte er mir auch keine Antwort geben.
    Bei dem Teil hab ich gesagt: 35€ pro Magnet ist für mich kein Thema, Du baust es aber ein, damit war er einverstanden. Bei den Luftbälgen wir das aber deutlich mehr ;)
    Deswegen wird er sich da sicher noch eher sperren. Deswegen, ich mag das Auto soweit und ich möchte auch nicht direkt mit der Keule (Anwalt, Rechtschutz) kommen.

  • Wie man auch argumentiert . Ich mag auch nicht gleich die große Keule schwingen . Aber in den meisten Fällen muss man das leider . Ich würde mal hinfahren und im ruhigen Ton das Problem schildern und die Aussage tätigen das Mercedes auch der Meinung ist das ein Defekt vorliegt . Und schauen wie der Händler reagiert . Wenn er anfängt zu diskutieren wäre ich abends schon beim Rechtsverdreher!!


    Evtl könntest du einen Kostenvoranschlag von MB machen . Da wird dann oft ein Defekt angegeben .


    Du könntest auch mal bei MB nachfragen ob es da einen Richtwert gibt was okay ist und was nicht .


    Bei VW darf die Steuerkette ja auch rattern beim Start . Alles unter 8 Sekunden ist okay ( was für Spinner :radab: )

    Wenn doi Lewe geniesse willschd. Muschd die Kärch vun ausse, de Berg vun unne un die Wärtschaft vun inne gsehe hawwe ! Eine Pfälzer Weisheit

  • Ich schreibe es jetzt noch mal, er darf gar nicht absinken, tut er das ist irgendwas defekt. Absunken geht nur, wenn Luft entweichen kann.

  • Ich sehe das wir ihr, ich versuche mal auf den Mercedes Händler anzufragen, was das kostet und was sein darf (ich tippe auch auch null Toleranz, also kein Absinken).
    Werde mir dann ein offizielles Angebot machen lassen. Wenn das funktioniert, dann kann ich auch Euch an den Kosten teilhaben lassen.

  • Ich denke die Garantien deines Händlers wird eine abgespeckte Version sein .


    War bei mir auch so . Der hatte mich aber genau und ehrlich darauf hingewiesen .


    Meine Garantie deckte lediglich 75% der teile ab . Arbeit war da nicht dabei .


    Denke also das da der MB nicht auf seine Kosten kommt .

    Wenn doi Lewe geniesse willschd. Muschd die Kärch vun ausse, de Berg vun unne un die Wärtschaft vun inne gsehe hawwe ! Eine Pfälzer Weisheit

  • Ich denke die Garantien deines Händlers wird eine abgespeckte Version sein .


    sentino achtet auf sechs Monate ab Kauf, also geht es vermutlich nicht um Garantie - die der Händler beliebig abgespeckt ausgestalten darf - sondern um Gewährleistung - bei der das BGB dem Abspecken enge Grenzen setzt.

  • Richtig, die Garantie kann ich mir hauptsächlich in die Haare schmieren, wenn ich das vorher gewusst hätte, hätte ich den Einsatz verdoppelt, damit wären die Dinge die mich beunruhigen abgesichert. Die Punkte die jetzt abgesichert sind, denke ich sind unproblematisch.


    Also will ich die Sache möglichst in der Gewährleistungszeit über die Bühne bringen und ob er das dann über seine Garantie löst oder selbst löst, ist dann nicht mein Problem.


    Ich hoffe er will das Ding dann nicht wandeln :D das könnte noch spaßig werden.


    Ich hab noch 2-3 Punkte just jetzt aufgetan, die ich heute aufgetreten sind. Das werde ich aber getrennt abhandeln, sonst wird das das nicht mehr nachvollziehbar.


    Ich hab heute n Termin bei Mercedes augemacht (juhu, ging schon in 2 Wochen....)


    Punkte bisher:
    -Niveauregulierung
    -Reifendrucksensoren
    -Freisprecheinrichtung
    -(Magnete für Nockenwellen)


    Also ich lasse mir für alle Punkte Kostenvoranschläge machen und dann reiche ich das mal an ihn weiter.
    Option D ist halt die Keule und das im Notfall per Anwalt durchsetzen, aber dazu bin ich noch nicht streitlustig genug.
    Ich werde ihm vor Ablauf der 6 Monate das ganze schriftlich anmerken mit der Aufforderung das innerhalb einer Frist zu beheben und falls er sich weigert steigern.
    Muss mir das nochmal anlesen, wie ich das schreibe damit das mir nachher rechtlich nicht das Genick bricht.
    Meistens reicht eine gewisser Nachdruck schon, ich bin auch kein Unmensch, aber wenn ich etwas "ohne" Defekte gekauft habe, dann hätte ich nicht gleich nach 3tkm und 5 Monaten mehrere Baustellen. Die kommen früh genug ;)

  • dann hätte ich nicht gleich nach 3tkm und 5 Monaten mehrere Baustellen.


    Na dann aber zügig . Die Rechtsprechung sagt wenn Mängel in den ersten 6Monaten auftreten , könne man davon ausgehen das diese schon vor dem Kauf bestanden haben und der Händler diese beheben muss.
    Nach 6 Monaten greift die Beweislastumkehr . Dann muss der Käufer beweisen das diese Mängel schon beim Kauf bestanden haben. Und das könnte sich schwierig gestalten .

  • Für mich ist das auch okay, ich bin mechanisch auch nicht unbedarft und habe auch keinen Schiss, solange das Ding noch hochkommt, ohne Kompressor Dauerlauf.
    Ich werde dem Händler halt schriftlich abverlangen, dass wenn wir das nicht jetzt auf der Stelle machen, dass er sich zu beteiligen hat und wenn er es umsonst einbaut/einbauen lässt.
    Ohne was schriftliches werde ich fordern es jetzt zu beseitigen.
    Und ich hätte gerne Bilstein oder vergleichbar (Merc überholt..), Arnott etc hat durch Recherche und Meinungen hier aus dem Forum einen negativen Touch.
    Leider ist Bilstein gerade schlecht verfügbar, ich hoffe das ändert sicht wieder. Die Frage (ich bezweifle es) ist, ob es wieder günstiger wird...


    Deswegen bin ich über meine funktionierenden E-Klassen sehr happy :)

  • Bei mir hat er sich auch eine Woche oben gehalten wenn ich am Berg geparkt habe. Auf Ebene ging es am 1 Tag runter. Bin noch gut ein Jahr damit gefahren, bevor sich die linke Seite mit einem lauten Knall verabschiedet hatte.


    Ich hab bei mir das billigste Zeug verbaut. Bis jetzt keine Anzeichen von Luftverlust, er steht selbst nach 10 Tagen Quarantäne noch unverändert da. Der Einbau ist problemlos, Schrauben sollte aber erst festgezogen werden wenn er wieder auf eigener Achse steht. Sonst hat dein Händler dich bald wieder auf der Matte.

  • Es gibt eine Schablone dafür, wie der untere Teil zum Querlenker stehen muss. Einfach nur auf den Rädern stehen reicht da nicht.

  • Ja gute Händler gibt's auch. sind meistens die die ihre Autos nur mit neuer HU vom Hof lassen und eine eben solche Gebrauchtwagengarantie anbieten. mit solchen Händlern habe ich aber weniger Erfahrung, nicht ganz mein Preissegment. Ich kaufe meist Fahrzeuge für den Gewerbe- Exportmarkt.


    Da der Wagen erstmal 1 Monat beim Händler gestanden hat, ist die undichte Luftfeder ja entweder im Vertrag bereits festgehalten, oder offensichtlich vorher nicht aufgefallen.


    Aber wie ich es verstanden habe, Ziel ist eine Einigung und keine Eskalation auf dem Rechtsweg. Der Händler hat einen Ruf zu verlieren und wird sicherlich entgegen kommen, wenn man auf Augenhöhe bleibt.

  • Tut mir ja leid, dass mein Threads so ausarten und teilweise auch etwas Panne (Siehe auch meine Gedankensprünge) sind.
    Ist halt tatsächlich meine Herangehensweise vorher alles abzuklappern, da ich ungern den Händler mit etwas konfrontiere, was funktional ist oder von Mercedes so gedacht, dann ist das unnötig und produziert extra Stress und hilft dann bei den wirklichen Problemen nicht.


    Ich hab einen m.E. hochwertigen Gebrauchtwagen (für manche hier Buchhalter mit geringer Ausstattung) mit erwartbar noch hoher Restlebensdauer erworben.Ich denke das Thema Luftfedern ist lösbar, ich werde mir jetzt ein Angebot von Mercedes machen lassen und dann mit dem Händler quatschen, wie eine Lösung aussehen kann :)
    Frage ist ob Mercedes feststellt ob es Luftfeder oder Ventil oder was auch immer ist.


    Osteuropäische Teile verbaue ich nur, wenn sie gleiche Qualität haben, aber auch einige deutsche Ausrüster lassen ja im Ausland produzieren.Wenn ich jetzt den Deal habe, dass der Händler sie einbaut, dann nehme ich den Aufpreis für Bilstein in Kauf, sind sie denn lieferbar ;)


    Sonst werde ich mit dem Händler ausmachen, dass er sie einbaut, wenn ich sie verfügbar habe, aktuell sinkt er ja gemächlich.Thema RKDS und Freisprecheinrichtung ist ja auch geklärt, mal sehen was ich noch so finde :)


    Nächste Sachen werden hoffentlich Bilder, Fragen und Erklärungen meinerseits in den Vorstellungsthreads beim Verbau von Lautsprechersystemen in S211 und S124, beim Austausch Fensterheber S124 usw. ToDo-Liste ist zu lang.Evtl irgednwann Abstandstempomat beim S211 :D das mache ich dann 2025...


    Danke an alle.

  • Da die Ventile in der Luftfeder elektrisch öffnen, hast du entweder eine Störung auf dem CAN Bus, das Steuergerät ist defekt oder das Ventil und/oder die Luftfeder ist undicht. Ersteres schließe ich aus da sonst die Batterie leer wäre. Steuergerät kostet 30 € und ist in 15 min gewechselt. Ebenfalls unwahrscheinlich da die Niveauregulierung funktioniert. Das Ventil einzeln erneuern macht meines Wissens niemand, auf jeden Fall macht es nicht Mercedes-Benz.

  • Schon wieder was gelernt. Ich denke die Ventile sind entweder undicht oder die Bälge unddicht. Wird warhscheinlich bei mir unmöglich zu identifizieren.


    Bin gespannt was Mercedes veranschlagt, teile ich dann hier :)
    Meine Vermutung ist 2500€ brutto. Wer bietet mehr?
    ich denke ich werde einfach mal Bilstein bestellen und dann schauen wir wann die rum kommen.
    Da wäre ich bei ~700€ beide Seiten. Mal sehen was der Händler dazu sagt bezüglich Beteiligung.
    Lieferzeit ist was gaanz anderes.


    Bosch Akkus hat ein Set 4,5 Monate gedauert, Markise 4 Wochen, Schuhe 6 Wochen... Alles spannend gerade.

  • Da die Ventile in der Luftfeder elektrisch öffnen, hast du entweder eine Störung auf dem CAN Bus, das Steuergerät ist defekt oder das Ventil und/oder die Luftfeder ist undicht. Ersteres schließe ich aus da sonst die Batterie leer wäre. Steuergerät kostet 30 € und ist in 15 min gewechselt. Ebenfalls unwahrscheinlich da die Niveauregulierung funktioniert. Das Ventil einzeln erneuern macht meines Wissens niemand, auf jeden Fall macht es nicht Mercedes-Benz.


    1. Das Ventil des Luftbalgs gibt es NICHT einzeln !



    2. In 99,99999999999999999978675676067898% aller Fälle ist der Balg selbst das Problem!


    Das Gummi altert einfach mit der Zeit und wird dann porös.

  • Und für 0,00000000000000000021324323932102% Prozent also in einem von 468,948044113409376973 Trillionen Fällen ist es dann der CAN-Bus der das Steuergerät wach hält, und somit Luft aus den undichten Leitungen entweichen kann. Hier noch was zu lesen zum blauen Keil.
    https://www.motor-talk.de/foru…einem-knall-t7122743.html
    https://www.motor-talk.de/foru…er-nacht-ab-t7136431.html
    https://www.motor-talk.de/foru…regulierung-t6894398.html

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!