Posts by sentino

    Natürlich befüllt man ein Kühlsystem mit destilliertem Wasser allein schon wegen Kalk.

    Ich glaube was sprinter sagen will, ist dass man nicht nur dest. Wasser in den Kühlkreislauf kippt, sondern gleich eine Mischung aus dest. Wasser und Kühlerschutz/Frostschutz :) bisschen auf die Farbgebung achten oder gleich das nach Daimler Vorschift einfüllen und auf keinen Fall bunte Mischungen (dann braun) machen :D


    Tante EDIT: Wenn nichts drin ist, ist auf jeden Fall G48 MB 325.0 das richtige. Sollte auch für Deinen OM646 passen.


    Internetfund:

    Das Mercedes-Benz MB 325.0 Frostschutz Konzentrat darf in fast allen Mercedes-Benz PKW Motoren oder Mercedes-Benz Fahrzeugen mit PKW Motor bis einschließlich Produktionsdatum April 2014 verwendet werden. Hierzu zählen beispielsweise die Benzin Motoren M 266, M27x, M 285 oder die Diesel Motoren OM 611, 612, 613, OM 639, OM 642 oder OM 651.


    Ich würde erstmal prüfen ob die Temperatur richtig angezeigt wird.


    Kann es sonst sein das Du nen falschen (zu groß), oder nen schlechten kühler eingebaut hast?


    Grüße

    Das sollte von einem funktionierenden Thermostat auch eingeregelt werden oder?

    Aber ja, Temperatursensor kann natürlich auch das falsche anzeigen.

    Hallo liebe W211er Nutzer.


    Meine Frau hat in ihrem Audi A3 8PA schöne LEDs von mir verpasst bekommen, das ist schon nicht schlecht.

    Meine Mum wird es in Ihrem Astra J bekommen, liegt schon bereit. Mein Schwiegervater in seinem Caddy 3 auch :D


    Bei Mercedes Benz sieht es bei der E-Klasse allgemein relativ dünn aus. W204/W205 ist zum Beispiel drin, W21X/W22x nichts (S-Klasse mit Halogen, gab es sows?).

    Beim W124 frage ich mich, ob sowas Frevel wäre :D


    Der Einzige Mercedes im Baujahr den ich jetzt gefunden habe ist die A-Klasse W169. Der Rest ist alles nach 2010...


    Was sagt Eure Glaskugel, bekommen wir die LEDs noch? Bei W211 dürfte der Markt/Bedarf ja noch relativ groß sein, meine Motivation auf Xenon umzubauen ist überschaubar... (Osram gibt keine Auskunft...)


    Freue mich auf Eure (hilfreichen/weniger hilfreichen :D ) Eingebungen :)

    Zum Thema:

    Wie schon vorgeschlagen wurde sollte/könnte man verschiedene Dinge mal auf Verdacht tauschen und schauen ob Besserung eintritt.

    LMM (HFM), Zündmodule, evtl auch Zündkerzen... Schadet nach etwas Laufleistun auch nicht. Hatte neulich im Auto meines Vaters die Kerzen auf Verdacht getauscht, da waren die Elektroden schon etwas fertig aus, kein Plan wie lange die drinnen waren... :)


    Auf jeden Fall wäre ein Blick in den Motor gut, wenn er zu fett läuft, dann könnte man das an den Kerzen evtl sehen :)

    Bei Nierensteinen kann mehr saufen helfen. Manchmal aber auch nicht...

    Sicher ist, dass Alkohol leicht diuretisch, also wassertreibend wirkt. Das bedeutet, dass Bier die Nieren gut durchspült und etwaige Steine dadurch abgehen könnten. Allerdings trocknet der Körper nach dieser durch Alkohol hervorgerufenen Überflutung aus, der Urin dickt ein und die Steine können dadurch größer werden.

    Hallo alle,


    das ist nun nicht W211 speziell, da ich es aber dort einbauen will, stelle ich es jetzt hier. (Hab im restlichen E-Klasse Forum auch nichts sinnvolles gefunden.)


    Ich habe in meinem W211 wegen diverser Idioten mittlerweile eine Dashcam, damit ich im Fall der Fälle einen Zeugen dabei habe. Ich weiß, das ist rechtlich eine Grauzone, aber solange ich fleißig überschreibe und nur die Notfälle aufzeichne ist es zumindest eine gute Grauzone und wird von Polizei und Gericht meist zumindest beigezogen :)

    Nun habe ich bei meinem Schwiegervater eine Rückfahrkamera passend zu seinem Navi gefunden (Garmin BC 40 // https://www.garmin.com/de-DE/p/591686)
    Ich finde das eigentlich eine ganz nette Erweiterung, am Kennzeichen finde ich es auch nicht schlecht, die Kameras in den Kennzeichenleuchten sind manchmal auch problematisch.

    Was mich daran stört: Batteriebetrieben, keine automatische Erkennung des Rückwärtsganges, man (jeder!) kann es einfach abnehmen, Navi brauche ich auch keins.


    Was suche ich nun?


    Eine Dashcam mit halbwegs brauchbarem Display inkl. rückwärtige Kamera (inkl. Aufzeichnung/Dashcam Funktion), am besten draußen und (kabel-)strombetrieben, notfalls greife ich das wo ab.

    Einschalten per Rückwärtgang wäre eierlegende Wollmilchsau.


    Falls jemand sowas oder vergleichbares kennt, her damit. Ist schon sehr spezifisch, aber sonst geht es kaum. abgedunkelte Heckscheibe, da sieht man wahrscheinlich nachts wenig bis gar nichts.


    Sonst muss ich doch den Plan irgendwann umsetzen und mein APS50 NTG1(?) gegen ein Comand NTG 1 mit Video-Eingang tauschen.

    Die Rückwärtige Dashcam wäre auch cool, sonst bräuchte man zwei Kameras, das halte ich auch für vermeidbar :)


    Sowas hier mit ext. Monitor will ich vermeiden:

    Nachrüstung Rückfahrkamera im Heckdeckelschloss des W211 : Patty2202

    Dann gehe ich lieber auf:

    9-Zoll Android Navigationssystem D8-W211 Premium für Mercedes E-Klasse W211 und CLS C219
    9 Zoll Navigationsgerät für Mercedes E-Klasse 2002-2009 ...
    www.dynavin.de

    Wobei mir das meinen Cleanen Innenraum zerstört :)

    Am besten zu MB gehen. Die können Dir zumindest sagen was aktuell ist.


    Hier wird gestritten, ob 2016/17 oder 2015/16 das aktuellste wäre. Fakt ist, es gibt keine ganz neuen Daten mehr.

    aktuelle APS 50 Navi CD
    Hallo Gemeinde, nachdem ich im Berchtesgadener Land Urlaub gemacht habe, stellte ich fest, daß ich unbedingt eine neue Version des Navi benötige, da viele Stra…
    www.motor-talk.de


    Frage ist wie genau die Daten sind und ob Du mit einem Navi von 2002 zufrieden bist, da fehlen schon einige Funktionen die jedes Billo-Handy mittlerweile kann.

    Wollte bei meinem W124 auch das Duo-Ventil instandsetzen, bekam das kurzfristig nicht auf die Reihe und hab dann auch ein instandgesetztes einbauen lassen. Tut seitdem gut, evtl gibt es bei dem Kompressor auch Möglichkeiten. Prinzipiell gibt es ja einige überholte Teile besonders bei älteren Autos, hat sich auch bewährt. Das alte Duo-Ventil steht immer noch im Keller als Projekt :(


    Garantie dass das dann so lange hält wie ein Neuteil hast Du natürlich nicht, manchmal sind die Neuteile auch von schlechterer Qualität als die Alten :)


    Wenn Du Zeit und Lust hast, versuch den Kompressor zu reparieren, mehr als kaputt bleiben wird er nicht.

    Oder 320€ für einen neuen Wabco. Frage ist ob MB den einbaut :)

    Deswegen gehe ich mit meinen alten Autos zu freien Werkstätten und lasse die die Teile organisieren. Wenn das nicht geht, dann liefere ich sie zu.

    Ich werde das Haltbarkeitsdatum nochmal checken, hab dann ja links und rechts die zweiten neuen :)
    *H4* ich bin immer wieder begeistert von Dir :)

    Selten in einem Forum so viel guten und positiven Input bekommen.


    Keine Kritik an den Rest, habe da von vielen anderen auch schon guten Input bekommen. Ich versuche ja auch selbst mit meinem Wissen zu helfen, wenn es möglich ist. Bin mal gespannt, morgen kann ich die Kiste wieder (voraussichtlich) holen.


    Ich bin ja fast schon froh über Ausstattung die ich nicht habe, die geht wenigstens nicht kaputt (siehe Keyless etc.).

    Abstandstempomat wäre dufte, aber bevor ich das Projekt Anlage nicht fertig habe kommt kein neues Projekt (habe jemand der mir das mit SD schalten könnte).


    sprinter ich habe mich da vorher eingelesen über Unterschiede ENR und Airmatic. Die ENR haben einen Dipol Anschluss (quasi Ventil Strom/kein Strom (An/aus)). Airmatic hat glaube ich 3 Pol, Stecker passen nicht, dann hätte mir die Werkstatt das schon an den Kopf geworfen :D ist echt zum verzweifeln, wenn man so viel Vorarbeit macht und dann scheitert es am neuen Teil selbst. Schrauben gingen wohl gut trotz 15 Jahre. Januar hab ich Tüv und über Weihnachten will ich Skifahren. Und der S124 kommt nicht in den Schnee :(

    *H4* Meine Bälge sahen/sehen aus wie Deine. Ich habe nach dem ersten Desaster auch die Nummern verglichen, zumindest Karton und Inhalt stimmt überein.


    => Der Deal war, ich besorge die Bälge, der Händler baut sie ein. Soweit so einfach. So ne Katastrophe hatte ich mir Markenteilen nocht nicht.


    Ich hab sie im Netz bestellt im Mai und dann wurden Sie im September eingebaut. Ja reichlich zeit, aber ich hab mit dem Händler ausgemacht, wir machen das, wenn es uns beiden gut reinläuft (nie) und machen dann gleich Ölwechsel etc mit.

    Namen des Teile-Händlers werde ich hier nicht nennen (bisher total unklar, warum das passiert), Service ist bisher sehr gut, auch bei google/trustpilot/etc nicht auffällig.

    Mal sehen wie das ausgeht.


    Wie gesagt, ich hätte mir eine Odyssee in dem Ausmaß nie ausmalen können. Sind ja im Prinzip lange verwendete und erprobte Teile und keine Raktenwissenschaft. Beim ersten Mal direkt beim Einbau keine Funktion (laut Werkstatt mit Meister), zweites mal ist sie Samstag morgen vor dem Weg zum Reifenwechsel verreckt und hat Luft verloren (zischen beim Abstellen nach 100m).

    Ich hätte mir den Wechsel mit WIS ja selbst zugetraut... Da hab ich schon schwerere Dinge gemeistert.


    bt01 ich kann mir kaum vorstellen, dass die Dinger alt waren, zu dem Zeitpunkt waren die echt schwer zu bekommen und auch höhere Preise als normal, wurde in der Regel direkt abverkauft/aus den Händen gerissen.

    Update von mir. Nachdem meine Bälge getauscht wurden (Bilstein), war der erste schon beim Einbau defekt (wurde in Werkstatt eingebaut).
    Teilehändler ist überfragt, sagt das wäre bei Bilstein noch nicht vorgekommen, dass im Auslieferungszustand defekt.


    Jetzt kommt der Hammer, auf der anderen Seite ist der Balg jetzt nach 6 Wochen und 500km auch defekt. Unglaublich.

    Ich wollte Samstag morgen Reifen wechseln, fahre los vors Haus um Werkzeug einzuladen (Reifen stehen in externer Garage), soweit so gut.
    100m vors Haus gefahren, steige aus und es zwischt wie eine undichte Druckluftleitung, Auto hinten rechts komplett unten.


    Adac gerufen und ab zu Werkstatt, da angeschaut, Schlauch war drauf und auch noch minimal Druck auf dem System, ich würde tippen richtig angeschlossen (soweit ich das auf der Hebebühne sehen konnte). Also Teilehändler kontaktiert und erneut ein neuer Balg.


    Ist das Euch schon mal vorgekommen? Was kannn da schief gelaufen sein? Wenn der Autohändler nicht auf Kulanz die Teile eingebaut hätte, dann hätte ich mir den Einbau auch selbst zugetraut, wie von alecxs und anderen geschrieben, das ist keine Raketenwissenschaft.

    Können die Bälge gefälscht sein? Wenn ja, dann sind Sie


    Irgendwie klebt mir das Pech gerade an sämtlichen Körperteilen....

    Ich glaube wenn man das heute genau vorraussagen könnte, dann wäre das sicher ein Anlage.

    Aber: Unterbringungskosten + Wartung (soll ja keine Standschäden haben), dann wie angesprochen wird er natürlich wertvoller wenn es was besonderes ist (großer Motor, evtl AMG, möglichst original, übeschaubare km).


    Ich glaube da ist es sinnvoller die Kosten für die Unterbringung monatlich irgendwo zu investieren (und wenn es aktuell nur auf das Sparbuch geht). Halt etwas verteilen. Ist sicher sinnvoller als ein Auto zu kaufen um das als Anlage zu sehen.
    Für mich sind das Fahrzeuge und keine Standzeuge. Und keine Ahnung ob ich in 20 Jahren meinen 211 und 124 noch fahren darf, aber die nächsten 10 Jahre vertraue ich darauf :)

    Ich hab ein 5G. Müssten 722.6 sein, gab es da verschiedene Drehmomentausführungen?


    Mein Öl wurde bei 60tkm von MB erneuert (was auch immer da heißt?? Ist vor meinem Besitz). Ölablasschraube gibt es ja am Wandler beim 5G nicht, soweit ich weiß. "Muss man ja nicht wechseln", von der ursprünglichen Denke.

    Ich hab jetzt im Rahmen der allgemeinen Wartung (primär neues Öl und Bremsflüssigkeit, Filter) bei 118tkm das Getriebeöl und den Filter wechseln lassen... ja ist sicher wäre ner Spülung noch besser, kann die Werkstatt aber nicht.

    Ich denke im Vergleich zu nichts tun wird es das sicher nicht schlechter machen. Klar hab ich jetzt noch rund die Hälfte altes Zeug drin, aber schaden wird es nicht. Hatte ursprünglich soagr überlegt es selbst zu machen, Ölwechsel ist halt immer so ne Schweinerei ohne Bühne und passende Behälter... Man will ja auch alles aufsammeln. Und dann noch entsorgen.

    Neue Dichtungen etc wurden auch angebracht (tatsächlich MB-Original), Stecker auf Öl kontrolliert, jetzt fühle ich mich zumindest besser :)

    Ich hab das nur von Hörensagen :D keine Ahnung wie man die Welle ohne Motor raus raus bekommt, aber evtl mit Sachend davor weg bauen.

    Aber wird sicher hier noch ein paar interessieren, das Problem hab ich zum Glück nicht, so hat jeder Motor seine Schwachpunkte, die einen mehr die anderen weniger.


    Wobei eigentlich, wenn das gemacht wurde das Problem ja gegessen sein sollte.


    Link unten steht als Tipp (da sieht man aber nur die Zähne, was kann sonst an der Ausgleichswelle defekt sein? Unrund laufen?):

    Um wirklich sicher zu gehen, dass es die Ausgleichswelle ist, sollte man unbedingt eine Endoskopie vornehmen (Fehlercode 1200 und 1208 muss nicht zwingend die Ausgleichswelle sein). Ein passendes Endoskop und eine ausführliche Anleitung wurden deshalb in die Schweiz geschickt. Einige Wochen später war klar. Das Zahnrad der Ausgleichswelle ist hinüber, Zähne waren nur noch als Wellen erkennbar.

    Mercedes sieht für den Austausch der Ausgleichswelle die Entnahme des Motors samt Automatikgetriebe in einem Stück vor. Abweichend davon hatten wir uns dafür entschieden, den Motor im Auto zu belassen und stattdessen das Getriebe abzubauen, um an die hintere Verschraubung der Ausgleichswelle zu kommen. Außerdem sollte die Front demontiert werden (Kühler, Kondensator, Lüfter), um die lange Welle nach vorn herausziehen zu können. Wie sich im Verlauf der OP herausstellte, ist die Vorgehensweise ungeeignet. Dazu später mehr.

    Tausch Ausgleichswelle M272-Motor - Erfahrungsbericht
    Vorwort Ein abgenutztes Zahnrad der Augleichswelle bedeutet zumeist wirtschaftlicher Totalschaden. Die MB-Reparaturpreise liegen bei etwa 7500€+....
    www.mercedes-forum.com

    sprinter wobei "Rostlöser" schon sehr eindeutig war, frage ist ob das was großartig anderes als normales Kriechöl ist.

    Ich habe zwischen Caramba, WD40 und Würth subjektiv keinen Unterschied gemerkt.

    Entweder das Gewinde will oder nicht. Wenn nicht, Schlagschrauber, am besten einen momentregelbaren der pi mal Daumen passt.


    Wenn es nicht geht. Damit leben, dass eine Kerze halt nicht glüht (wenn die anderen raus gehen einfach wechseln), mit 50% funktionierenden Glühkerzen kommt man schon relativ weit. Notfalls halt 2-3 mal glühen wenn es saukalt ist.


    Wenn man es doch machen will... riskieren dass die Kerze abreißt und ausbohren (lassen). Nur die Harten kommen in den Garten.