Kaufberatung S212 E 350 CDI 4MATIC mit Motorschaden

  • Guten Abend,


    Ich habe einen S212 E 350 CDI 4MATIC angeboten bekommen mit Motorschaden. Der Wagen fährt anstandslos, verbraucht allerdings Wasser. Der Preis ist unverschämt günstig für 175 tkm. Habe mit SD ausgelesen, Fehler 6B2200 Der Unterdruck wird nicht erreicht und gehalten im ESP, und das COMAND APS ist nicht erreichbar. Denke da ist was falsch codiert, sollte kein großes Problem sein. aber mit dem Motor hab ich Bedenken.


    Hat denn schon mal jemand beim OM642 die Zylinderkopfdichtung selbst gewechselt? Ich hätte auch ne Werkstatt die das für mich macht, ggf. Kopf einsenden zum planen usw.

    Ich würde aber gerne wissen was da kostenmäßig auf mich zu kommt. Einen generalüberholten Motor bekomme ich für 4000 € die Reparatur sollte also weit drunter liegen, oder?


    Wie sind denn die Erfahrungen mit dem OM642 ist es mit ZKD getan, oder ist mit Haarrissen zu rechnen? Falls die Zylinderköpfe (V6 hat zwei?) gerissen sind, gibt es Methoden das zu reparieren oder bedeutet das den Tod?


    Ich hab echt nicht viel Geld und eigentlich nicht vorgehabt mir einen S212 anzuschaffen, aber der Wagen würde mich so viel kosten wie der Motor. Ich würde mich allerdings dafür verschulden aber das soll kein Griff ins Klo werden...

  • Moin.

    Ich kann wahrscheinlich nicht so viel beitragen, aber je nach Baujahr kann da mehr los sein, jenachdem wo Daimler den Rotstift alles angesetzt hat.

    Bei den Motoren hört man manchmal von Lagerschaden der Kurbelwelle.

    Grüße,

    Yilmaz

  • Da zum wechseln der ZKD beide Köpfe runter müssen usw kannste mit gut mit 2T€ rechnen oder mehr. Teile, Kopf Planen usw braucht Zeit. Falls es kein Freundschaftsdienst ist und nur Material anfällt. Hole mal Angebote von Motorenbauer und Mercedes ein, da kippste aus den Latschen.


    Bei Rissen im Motorgehäuse weiss ich gar nicht, ob das jemand repariert.

  • Also, ich muss mal sagen: ...... wenn Du eh keine bzw. nicht viel Kohle hast würde ich mir so eine Baustelle NICHT antun!


    Bei den modernen Motoren ist bei so einem Schaden nicht absehbar was noch alles kommt bzw. welche Folgeschäden da schon mit aufgetreten sind. Und bei den aktuellen Preisen in den spezialisierten Werkstätten ( z. B. Motoren-Zimmer ) legst da wahrscheinlich drauf wenn Du nicht selbst schrauben kannst/willst.


    Wenn es hier um einen 124er oder 210er gehen würde, würd ich sagen: mach!

    Aber soooo ??? :/

  • Nee kein Freundschaftsdienst aber ne freie Werkstatt die an alten Motoren schraubt. 2T€ wäre ja voll okay wenn es ein Festpreis wäre. Aber man weiß ja nie was einen erwartet wenn man den Motor erstmal geöffnet hat. Motoren Zimmer wurde mir auch schon empfohlen, die sollen sehr gut sein.


    Auf ebay habe ich noch MM-Motoren GmbH entdeckt die bieten Instandsetzung für 2949 € an. Aber da habe ich kein Vertrauen das es bei dem Preis bleibt. Am Ende ist das doch auch nur Erpressung erstmal kostenpflichtig zerlegen und dann stellt sich raus es muss noch dies und das und jenes gemacht werden was nicht im Preis enthalten ist.


    Alternativ könnte man natürlich auch einfach weiterfahren bis er stirbt, mal sehen ob die Preise eher nach oben oder nach unten gehen (Inflation vs Wertverlust?) Notfalls dann mit Motorschaden wieder verkaufen. Wenn's nicht so dekadent wäre.

  • Ein seriöser Instandsetzer wird dir bei solchen Motoren kein Festpreis machen, da schneidet er sich unter Umständen selbst ins Fleisch.


    Habe für meinen M272 mit defekter ZKD fast 3,1T€ bezahlt. War incl. Kettensatz, Gleitschienen, Keilrippenriemen mit allen Rollen und Klimakompressor, Oel und Filter wechsel. Dies bei einem guten Bekannten in der Werksatt zum Freundchaftspreis.

  • Ja mir kommt das nicht so seriös vor, zumal der Preis inkl. Abholung des Fahrzeuges und Montage sein soll...

    Motor 642.858 252 PS für Mercedes E-Klasse T-Model S212 Reparatur Service Artikel (Partscatalog ID: 3717) – MM-Motoren
    Instandsetzung Motor 642.858 Mercedes E-Klasse S212 350 BlueTEC 252 PS Reparatur
    mm-motoren.de

  • Biste Sicher das dies nicht nur der Preis für das Abholen und Ein -/ ausbauen ist ?

  • Das ist der Preis fürs Abholen, Ein-/ ausbauen, Motor zerlegen, honen, planen, fräsen, schleifen, polieren und wieder zusammenbauen, inklusive Kolbenringe, Lager, Dichtsatz und Schrauben.


    Zzgl. Pleuel, Ventile, Kurbelwelle, Zylinderköpfe und alles was sonst noch nicht mehr wiederverwendet werden konnte aufgrund von inneren Schäden.


    Schätze mal das wird doppelt so teuer.

  • Lohnt sich nicht wenn man es nicht selber machen kann ^^

  • Naja lohnen würde es sich vielleicht, wie gesagt der Wagen läuft top und für 4000 € ein Schnäppchen. Aber eigentlich brauche ich gar kein neues Auto, bin mit dem S211 zufrieden. Hab mich da nur anfixen lassen, allein wegen den Felgen da drauf... egal. Ist nur ein Auto, und nach paar Monaten wäre die Euphorie sowieso verflogen.


    Außerdem möchte Sohnemann mit dem Führerschein anfangen, da ist das Geld was ich nicht habe wohl sinnvoller investiert.

  • Außerdem möchte Sohnemann mit dem Führerschein anfangen, da ist das Geld was ich nicht habe wohl sinnvoller investiert.

    ich bin für meinen arbeiten gegangen, meine Eltern hatten es auch nicht so dicke..

  • Der Wagen hat wohl einen Pleuellagerschaden da die Ölpumpe kurzzeitig ausgefallen war, und der Motor wird jetzt zwecks Entschädigung unter beisein eines Gutachters zerlegt. Der Kauf wäre dann ein S212 mit zerlegtem Motor, war nichts für mich.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!