C219 Quietschen beim zuegigen Anfahren von der HA

  • Hi forum,


    habe seit ein paar km ein komisches quietchen das von der hinterachse kommt (Fahrerseite, rechts vermute ich, also links bei euch in Deutschland 8| )
    Ich versuche es mal zu erklaeren da ich kein video davon habe.


    Beim normalem anfahren im ersten gang ist alles normal, auch beim gang wechsel von gang 1 auf 2 auch alles tip top.
    Aber wenn ich nun mal zuegiger loslege, ist beim anfahren ein kurzes hochtoeniges quietchen von hinten zu hoeren, es quietcht nur einmal und das auch nur vom anfahren oder manchmal
    wenn die 722.6 von Gang 1 auf 2 schaltet, und das auch nur beim harten fahren. Der sounds kommt von der HA und nicht von der Automatik, wenn die Fenster unten sind kann ich das genau lokalisieren das es von hinten kommt. Hoert sich so an als ob der bremsklotz leicht anlegt oder anderes, habe das auto aufgebockt und alles gecheckt was ich konnte aber kann nix genaues feststellen.


    Radbolzen sind angezogen, reader drehen freigaengig, radlager haben kein spiel, airmatic ist auch ok...
    Das quietchen passiert auch nur beim schnellen anfahren!?( wenn ich wie ein Opa anfahre ist auch alles ok). Ich verstehe das nicht.


    Mein CLS ist ein 2005 AMG...


    jemand eine idee was ich mir genauer anschauen sollte?
    Entschuldigt bitte das ich das nicht genauer beschreiben/erklaeren kann. versuche mein bestes und habe auch versucht hier im forum zuerst zu finden und auch im netz, hatte aber kein erfolg.



    Michal

  • Prüfe mal nebenbei alle 4 Hydro - Topflager hinten. Überall , wo Flüssigkeit drin ist / war, ist man zumindest in der Lage zu quietschen. Ich musste meine tauschen, wegen gewaxener Unfähigkeit für ihren Job. Auf einer Bühne erkennt man flott, ob die noch ihren dämpfenden Job machen :winke:

  • Würde auch sagen, dass es eher der Riemen vorn ist. Wenn man im Auto sitzt ist es gar nicht so einfach Geräusche genau zu lokalisieren, das täuscht oftmals auch.

  • ...Aber ein Riemen vorne interessiert sich nicht dafür, ob du sanft oder zügig lossprintest...



    Einen Zahnriemen nicht, einen Keil- oder Flachriemen schon



  • ...dem Riementrieb vorne ist es sehr egal, ob die treibende Kurbelwelle(scheibe) gerade unter extremer Last ist, oder nicht. Ändert sich nix am Riementrieb. Sollte gerade bei leerer Batterie die Lima viel Leistung brauchen und im Hochsommer der Kältekompressor mit Volllast laufen und zusätzlich jemand grosse Lenkbewegungen macht, dann könnte es sein, wenn jemand kurze, harte Gasstösse gibt, dass mal ein zu lasch gespannter Riemen kurz etwas rutscht... Aber das wäre ein seltener Fall

  • Ok, aus der Sichtweise hast du Recht

  • Beim M113K ist es ein bekanntes Problem das beim Beschleunigen der Riemen bzw die Kupplung des Schraubenkompressors kurz durchrutscht und es zu dem quitschen kommen kann. Wie gesagt wir reden vom M113K

  • juut. Der Riemen bleibt wohl lautlos, aber wenn konstruktionsbedingt ein fettes Roots Gebläse im Eingriff beim Gasstoss kurz fiept ---> okay. Kann sein. Kenne das nicht bei MB. Der TE war sich sicher, dass es von hinten kommt. Klar kann man sich irren, aber das weiss der auch 8) :winke:

  • Vorweg, ist kein Roots lader. :D
    Es ist ein Lysholm Schraubenlader.



    Das Geräusch kommt auch nicht vom Rippenriemen, sondern von der Magnetkupplung, wenn der Lader bei hoher Lastanforderung eingekuppelt wird, reibt stahl auf stahl. Das erzeugt ein quietschen/kratzen in dem Kuppelmoment.


    Alles gut, normal bei den v6 und v8 mit Kompressor.

  • wow, danke an alle die guten tipps...
    klar kann ich mich irren von wo das quietschen kommt.
    so sicher ich mir bin das der Tank stutzen hinten rechts ist so sicher bin ich auch mit dem quietschen...


    Das Geräusch kommt auch nicht vom Rippenriemen, sondern von der Magnetkupplung, wenn der Lader bei hoher Lastanforderung eingekuppelt wird, reibt stahl auf stahl. Das erzeugt ein quietschen/kratzen in dem Kuppelmoment.


    das könnte doch Sinn machen, gute theorie.
    die Kupplung für den Kompressor funktioniert doch nach dem planetenkupplungs prinziep? also wenn eine bestimmte umdrehungszahl erreicht wird springt der Kompressor an?!? oder nicht?


    also im Stand und neutralem Gang sollte ich das quietschen hören wenn ich das Pedal Mal blippe oder?!?


    entschuldigt mein Amateur wissen...
    und danke an alle Tips hier.



    Michal

  • Hatte es bei einem Kollegen, genau dieselbe Beanstandung.


    Wir haben dann den Getriebehalter, der abgerostet dahing, wieder an den Auspuff geschweißt.


    Durch das ruckartige Anfahren bewegt sich der Motor samt Auspuff relativ zügig und kratzt dabei an dem abgerosteten Halter.


    Echt ein mieser Fehler.

  • Hallo Freunde,


    Hatte es bei einem Kollegen, genau dieselbe Beanstandung.
    Wir haben dann den Getriebehalter, der abgerostet dahing, wieder an den Auspuff geschweißt.


    das hatte ich fast genauso mit abgerissenen Auspuffhalterungen vorne. Bei bissel Last quietschte da Metall auf Metall. Zirpte und fiepte. Echt putzig. Zwei saubere Schweisspunkte später war das Geräusch Geschichte



    und mal wieder ein paar guter tips... werde ich mir anschauen wenn ich das ding auf der buehne habe, das mit dem auspuff macht auch sinn denn der wurde bei mir ja leicht modifiziert wb)


    Danke fuer all den input hier, werde berichten wenn das genauer unter die Lupe gekommen ist.



    Michal

  • Guten Abend in die Runde...


    Hatte nun endlich mal wieder zeit und habe mir das quietschen zur Brust genommen.
    Habe das Auto aufgebockt (keine Buehne gerade am Wochenende zurhand, muss mich da noch gedulden) und dann unterm Auto liegend habe ich an der Auspuffanlage mir alles genau angeschaut (so weit ich das konnte)
    Und auch mal ordentlich drann gewackelt. Habe keine reib punkte irgendwo feststellen koennen. Die Aufhaenge punkte sehen alle OK aus, ueberall genug spiel zwischen Auspuff und dem unterboden.


    Muss halt weitersuchen nach der ursache.


    Als ich am Kofferraum was untersuchen wollte habe ich ein quietschen feststellen koennen hinter der rechten und linken verkleidung.
    Habe die dann abgenommen und auf beiden seiten waren alle Schrauben der halterungen locker gewesen, eine sorgar komplett ausgefallen wie auf den Fotos ersichtlich.


    Auf der rechten Seite war es die halterung des Drucktanks/Bullenei ?!?
    All die 4 Silbernen schrauben waren locker, 2 muttern waren schon abgefallen, und auf der linken Seite war es die Halterung von dem Navi + H/K Hifi System.
    Haben sich wohl in den letzten 12 Jahren gelockert.


    Alles nachgezogen und nun kein Quietschen mehr im Kofferraum, aber trotztdem noch IMMER quietschen beim harterem Anfahren. ?( X( ?(




    Die schwarze Halterung mit den 4 Schrauben.




    Und hier die linke Halterung.





    Michal

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!