Posts by onkelaki

    Ich kann wohl nur Tips für 210 geben. Hier sieht man im Video, wie sich jemand am 211 an der Tieferlegung versucht :)

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    die armen Stossdämpfer haben wirklich nix mit der Höhe zu tun. Das machen die Federn UND die sog. Federgummis, die es in verschiedenen Höhen gibt. ( Ist mit Punkten markiert, die 1 ist das "niedrigste" ) Check mal, ob ein Honk da evtl 5er Gummis eingebaut hat, kann alles sein.

    Ich habe bei mir H&R Federn drin, ringsrum 35 mm tiefer. Dazu gekürzte Bilstein Dämpfer, die das gut handhaben (B8)


    Ansonsten willkommen hier, wir sind ja auch Nachbarn, wie ich das sehe :winke:

    kommt ja auch wohl auf den Motor an. Bin zwar Mitglied im eher low RPM drehenden Club "Otto Cilindri" ;) aber wenn ich ihm die Sporen gebe, (pedal to the metal) schaltet er erst bei 5700 RPM :band: Bei Aktivierung des "Kickdown", spielt die Vorwahl "Standard oder Winter" keine Rolle mehr

    ich würde so einen Uhrmacherschraubenzieher nehmen, genau den, der die Breite hat vom Schlitz, wo der Pin innen sich "festkrallt" (Beim einbauen hört man auch ein leises klicken, wenn man ihn einführt.) Dann eben diese kleine "Spreizung" rückgängig machen, dann hat der Pin nix mehr zum festhalten. Im schlimmsten Fall musste zwei Schraubenzieher gleichzeitig nehmen.... Bei mir reicht einer und moderaten Zug auffm Kabel

    ich habe einen 210 Mopf. In der DBE sind mehrere Taster / Schalter. Einer davon kann hinten alles abschalten. Check das mal, dann wäre das Problem flugs erledigt :winke:

    auf dieser Platine ist ein "Geräuschmacher", will nicht Lautsprecher schreiben. Man bemerkt ihn nur durch das "Blinkerklicken" was künstlich erzeugt wird, da ja kein Relais mehr am Start ist. Möglich, dass das Teil für alle Warnungen gebraucht wird

    mach bitte nichts an evtl Ablagerungen , solange die Maschine nicht offen ist. Du machst Dir nur Stress, weil diese kleinen, feinen Ölbohrungen --vor allem im Kopf-- keinerlei Dreck brauchen. Entweder machste alles perfekt, oder gar nicht. Das halbherzige Murksen kostet nur Zeit und vielleicht auch Piepen ( beim Schaden )

    unverschämt ! Mich hat der Motorentausch incl aller Transport - und Teilekosten 5500 Mücken gekostet. Mir schon klar, dass ich das nie wieder kriege. Das Auto hat eine mächtige Musikanlage drin mit 4300 Watt Sinus. Peak wesentlich höher. Alleine der Sub steckt in einem eigens angefertigten Bandpassgehäuse, was mir Didi von Fortissimo am Bodensee angefertigt hat. Das Ausbauen wäre ein Graus. Ich brauche also einen Musikspinner, der einen ordentlichen Bums mag. Aber auch da liegen wir auch nur um die 5 Mille. Mal sehen was passiert, momentan fahre ich gar nix und das Auto schmollt, weil es nur rumsteht

    du weisst doch garnicht, wieviel :) Aber ich kann ja nicht den Motor ausbauen und Dir schicken, was mache ich dann mit dem Rest. Na ja, evtl liest ja jemand mit, der tauschen will. Alle Auskünfte über das Auto, was seit Jahren in Orbahausen gewartet wurde, kann Orba geben. Besser kennt das Auto niemand 8)



    PS: Und mache niemals den Fehler, einen gebrauchten Motor über Kleinanzeigen für (ab) 300 Euro zu kaufen. Es ist unglaublicher Schrott im Angebot. Meiner war 1250 Euro, nachdem wir mittels Kamera die Zylinderwände angeschaut haben und sogar saubere Schlagzahlen auf den Kolben lesen konnnten. Also echt tip top. Kam aus einem Unfallwagen, evtl deswegen

    ich möchte eigentlich meinen 430 verkaufen, oder tauschen gegen was Kleines. Sein Motor hat 142.000 km und wurde in Orbahausen eingebaut. Läuft sehr gut. Kerzen, Öl und Filter neu. Kannste haben. Suche einen Golf, von mir aus auch Diesel, oder einen Japaner in klein, da ich als Rentner nicht mehr viel fahre und da braucht man keinen 8 Zylinder in der Garage :)

    ja, eine plastikähnliche Schicht in der Ölwanne hatte sich auf der Autobahn auf das Ansaugsieb der Ölpumpe gelegt. Motor lief trocken ---> Peng ---> Ölpfütze auf Autobahn ---> ADAC abschleppen. Meine Versicherung musste 4500 € bezahlen für die Reinigung, ich rutschte dort eine Klasse höher. Gebrauchte Maschine aus Bonn gekauft , ab zu Orba. Als alles fertig war, war ich um 5500€ leichter

    da bin ich eigen. Nur Bosch. Seit der ersten Rennmaschine ca 1975. (Mehrbereichskerze 280 -310) Ich nutze Doppelplatinum oder Iridium. Beides gleich gut und in unserem V8 können die auch 100.000 km halten. Haben da ja nicht allzuviel zu tun. NGK ist Klasse, keine Frage. Habe damit keine Erfahrung. :winke:

    Kirk schrieb:

    mit gutem fuchs 229.5 5w-40 sieht ein 28 jahre alter motor ,so aus.


    Kann Deine Frage nicht beantworten, muss Kirk machen, der kennt sich aus mit Ölen. Und nicht nur mit Ölen
    8)


    edith: hat er ja schon gemacht. Turboantwort. Danke Käptn