Drehzahlschwankungen und keine Komfortfunktion

  • Hallo,

    das ist mein erster Beitrag. Sorry, dass ich die SuFu nicht genutzt habe. Habe nur 15 min Zeit, da ich auf Geschäftsreise bin...


    Auf dem Weg zu meinem Ziel (700 km) ist mitten auf der Strecke die Meldung hochgekommen, dass zum Schutz der Batterie die Komforfunktionen deaktiviert wurden (keine Sitzjeizung, kein Zigarettenanzünder, kein Innenlicht). Damit einhergehend bekannen Motorschwankungen im Leerlauf. 200 km weiter sind die Schwankungen auch unter Last (140 km/h Tempomat) merkbar geworden. Mit den Drehzahlschwankungen hat auch das Ablendlicht angefangen zu schwanken. Im Leerlauf sind liegen die Schwankungen bei 50-100 U/min.


    Beim Starten des Motors merke ich nicht, dass die Batterie schwach ist. Der Motor dreht ganz normal. Die Batterie ist nach den 700 km leicht warm.


    Habe leider nicht die Möglichkeit/ Zeit , in eine Werkstatt zu fahren, da ich beim Kunden bin. Wenn ich raus komme, wird es schon zu spät sein.

    Meine Frage: Woran könnte das liegen? Ist es tatsächlich die Batterie? Die würde ich evtl. auf einem Parkplatz beim ATU oder so selber tauschen (können).


    Danke für eure Unterstützung!


    Gruß,

    Lexenlewax


    Nachtrag: Hab gerade den Benz heute morgen gestartet: Keine Meldung und Drehzahl war stabil. Dachte schon, dass sich alles wie so oft von selbst erledigt hat. War dem aber nicht so. Nach ca. 10 sek. kam die Meldung wieder und die Drehzalschwankung hat wieder eingesetzt.


    Auto: W211 200 D aus 2005 mit 122 PS und 260 tkm

  • Moin Stranger :winke:


    und erstma :welcome21: in der Anstalt!


    Um was für einen Wägen gehts denn hier überhaupt? Modell, Baujahr, Kilometerstand.....

    Wie alt ist die Batterie?

    Evtl. hat die Lima ein Problem oder zumindest der Regler. Schwierig da so was zu sagen.

  • Danke fürs Willkommenheißen,
    Ganz unten steht ja, dass es ein W211 200D von 2005 mit 260 tkm ist.

    Batteriealter muss ich heute Abend mal überprüfen. Kann man Lima oder Regler auslesen? Habe Delphi-Diagnose zur Verfügung (Leider aber nicht dabei).

    Gruß,
    Lexenlewax

  • ja, der Limaregler.... das wäre jedenfalls mal der günstigste Versuch.

    Leider kommt man da nur ganz bescheiden dran :streichel:

    Ich habe mir mal ein Batterieladegerät gekauft und im Hotel angeschlossen. Hat heute nichts gebracht. Laut Ki Menü nur 11,8 V während der Fahrt. Evtl. ist es doch die Batterie. Wäre aber komisch, wenn die von jetzt auf gleich komplett aufgibt, obwohl das Auto ganz normal startet.

    Gruß,
    Lexenlewax

  • Bei 11,8 Volt während der Fahrt ist der Regler kaputt, oder die Lichtmaschine. Mit der Batterie hat das gar nichts zu tun.

    • Official Post

    doch, ist möschlich. Je kaputter der Akku, umso mehr kann er eine normale Bordspannung verhindern. Diagnose an LiMa (und Regler) am besten im Standgas, gesunder Batterie und Licht an ( oder sonst welche Verbraucher)

  • Bei dem Preis eines Reglers hätte, selbst ich, den schon längst getauscht, und dann ggf. die Bakterie.

    Grüßla aus Franken


    CHristoph 560 SL & E220T CDI

  • Hallo,

    für die Nachwelt noch die Auflösung: Es lag am Regler der Lichtmachine. Man kann entweder die ganze Lima für ca. 150-200 € (Nur Materialwert) tauschen, oder einfach für 40 € den Regler. Achtung, es gibt unterschiedliche Stecker. Unbedingt bei der Bestellung beachten.


    Danke für eure Unterstützung.


    Gruß,

    Lexenlewax

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!