Der Hifi Fred...

  • Zu Beginn ein Leitsatz von unserem Karsten, der für den ganzen Fred gilt:



    Das Leben ist einfach zu kurz um beschissen Musik zu hören..... :D :undweg:


    ---------------------------------------------------
    meine selbstpersönliche Prämisse für den Ausbau:


    1.) möglichst unsichtbar, unauffällig
    2.) kann leise, aber sehr voluminös hören. Sound satt aber zwei Insassen im Auto können sich mit normaler Stimme unterhalten
    3.) Ich kann eine Dorfdisco vom Schalldruck überbieten. Lauter, als ein Mensch ertragen kann :) :toet: zumindest ich nicht. Schon probiert





    ..und weiter im Fred:



    Zwischenbericht: Sieht so aus, als bekomme ich den grossen DD getauscht gegen 2 kleinere 9912. Ohne Draufzahlung :frech: Sind dann nur noch 30 cm, aber 2 davon. Dann sollte das Triple Konzept aufgehen.
    Melde mich, wenns News gibt...

  • 2000 Euro für EINEN Lautsprecher ?



    ... und du baust dir davon zwei Stück ins Auto ?



    Meine Güte, ihr Audiofreaks seit echt heftig !

    Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, und die anderen können mich... (Konrad Adenauer) :]

  • Qualität kostet. Ob man am Ende noch jeden einzelnen Euro raus hören kann, das sei mal dahin gestellt. bei meinem System stehen Aufwand, Kosten und Zeit in keinerlei Verhältnis zum Nutzen :D das ist oft bei Audiophilen so. Aber auch im Hifi Bereich hat jeder andere Vorlieben und Prioritäten. Unser Onkel verbrät halt wahnsinnig viel Geld in sein Equipment, wer weiß wieviel Geld bei mir schon drauf gegangen ist wenn ich erstmal in besagtem Alter bin. Ich bin momentan mehr als zufrieden mit meinem 30er... sicher strebt man nach Perfektion und nach wirklich absolutem "High End". Vielleicht kommt dem ein oder anderem "High End" über die Lippen wenn er mein SetUp sieht, jedoch ist das Bockwurst Wasser wenn man Onkelaki´s System betrachtet. Wir bewegen uns beide auf einem Level von verhältnismäßig guten Klang... wobei die Luft nach oben hier schon enger wird und (natürlich) wahnsinnig Kostspielig. Es gibt sehr sehr gute Systeme für weniger Geld, aber wenn man ein mal Blut geleckt hat, will man mehr... immer Krasser, immer Detaillierter... bis ins Absurdum wo man so feine Klangnuancen nur noch mit Messgeräten raus filtern kann. Es ist halt ein Hobby... 8)

  • stimmt! liegt immer im ohr des höhrers!


    ich zum beispiel experimentiere gerade im wohnzimmer mit nem pa line array!! das ist voll geile mega aktion!!


    mein traum ist ja immernoch ne pa anlange im auto!!


    btw: onkelaki! mir ist der name wieder eingefallen von der pa bude in uschl: akai war das!

  • Danke Rico für die Geduld :) Ich wollte nicht Deinen selbstpersönlichen Fred spoilen. Das wäre kein feiner Stil. Sehen wir es als Austausch.
    Ich würde mit Dir sofort tauschen, denn diese Megaarbeit die Du Dir mit dem Dämmen gemacht hast, ist nicht nur Bedingung, sondern auch
    hoch professionell. Ich habe mich immer davor gedrückt. Dachhimmel ausbauen ? Horror für mich. Du hast es gemacht. Bodengruppe dämmen ?
    Ich bin zu faul, Du hast es gemacht. Alles an teurem Zeugs was ich zu Hause ( Klein und Hummel, Gaetan, Genelec ) habe, stammt wie Car HiFi
    aus einer Zeit, wo ich mehr Piepen verdiente und es mir nicht weh tat. Heute undenkbar. Home HiFi war eh immer gebraucht von meinem Arbeitgeber.
    Die Spinnereien mit übertriebenem Material macht man nur, weil vorhanden. Sonst alberner Unsinn. Nur um das mal klar zu sagen :radab:


    Tom: Klar kenne ich Akai. Aber mehr als Hersteller von Bandmaschinen und Consumer Elektronik. Das die PA gemacht haben, ist mir neu z)

  • Ich glaube der ungetoppte MegaCarHifispinner bist Du :) hähä, Public Adress im Auto. Ja nee, is klar

    eben nicht! das wort heißt: MegaCarPaSpinner! :)



    na der audioausbau hier sieht sehr ordentlich aus. wie gesagt "sieht", denn gehört habe ich es ja nicht. mir fehlt auch wieder die funktion die primäre autobatterie mit der sekundären zu "starthilfen". z) also wenn man schon mehr als eine batterie hat, dann sollte das gehen finde ich.


    ich habe auch nicht das feine gehör.
    ich habe 2 mal in so einem mega-car-hifi ding gesessen und gehört. das war nichts für mich dieses auf klang ausgelegte zeug. LAUT musses sein mit schalldruck!! klar darf es nicht stören, rauschen, kratzen und übersteuern und so. aber druckvoll muss es sein.

  • Edit:


    Hier hat Volker von sich selber einen Artikel gelöscht.
    Somit steht mein Geschreibsel unten in einem falschen Zusammenhang.
    Es ist natürlich keine Antwort auf Tom.


    Volki, warum machste das ?


    Schämste Dich ? hähä wb) wb) :AuAu
    .........................


    An Volker:
    Habe Dich schon verstanden. Den ersten Schritt biste ja gegangen. Den Fatboy besorgt und installiert. Die Endstufe kenne ich nicht, könnte aber reichen. Eine zweite Batterie ist immer schlau, wenn man sie hat. Diese wird mittels Trennrelais angeschlossen, mit geladen, aber nicht vom Bordnetz leergeorgelt, nur HiFi Gedöns. Ist ne simple Sache, keine Hexerei. :) Ich muss mal kucken, ob ich den Hersteller ausfindig machen kann von meinen Relais... Vielleicht ist Rico schneller mim Tip.. mal sehen

  • ich habe auch nicht das feine gehör.
    ich habe 2 mal in so einem mega-car-hifi ding gesessen und gehört. das war nichts für mich dieses auf klang ausgelegte zeug. LAUT musses sein mit schalldruck!! klar darf es nicht stören, rauschen, kratzen und übersteuern und so. aber druckvoll muss es sein.


    Sprichst mir aus der Seele !!!! 8) :frech:

  • Ja klar! Und es gibt noch mehr Gemeinsamkeiten mit Tom, bin überzeugt, dass wir "musikmäßig" auf ner ähnlichen Welle schwimmen, haben beide nen S210 "zu füllen", und die gleiche "BumsBox" haben wir auch! :frech:


    Er hat mir bislang nur noch verschwiegen, was er für nen Verstärker dran hat! :cursing: :kopfklopf: :undweg:

  • Er hat mir bislang nur noch verschwiegen, was er für nen Verstärker dran hat!

    öhm doch das sagte ich schonmal... HIER! so hörst du mir zu! der kühlschrank hätte es gewusst. :]


    ist ein hifonics triton I fliegt aber leider demnächst wieder raus, weil nicht digital. er hockt zwar hinter der belüfteten klappe, da wo sonst der wechlser wäre, passt da von form und farbe sehr gut rein, aber eben kein digitaler. ;( da hat mich mein hifi-händler des vertrauens durch nen neuen verkäufer hinters licht und so... :AuAu
    sonst geht der schon gut los!



    nachtrag: geil ist der kleine schwarze triton one schon! der hat sogar nen hochpegeleingang und einschaltautomatik. ist schon sehr komfortabel ohne hi-low filter fällt das lange cinchkabel weg und dann brauchste auch keine remote-leitung mehr!!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!