Posts by san

    Nabend!
    Bei meinem E320 Bj. 99 (Benziner9 habe ich gelegentlich das Gefühl das der Leerlauf etwas schwankt bzw. der ein oder andere Zylinder einen Aussetzer hat. Das ganze ist nur sehr schwach zu spüren. Die Zündkerzen sind erst ca. 5000km drin, das sollte es nicht sein. Auch beim fahren habe ich noch nix bemerkt.


    Hatte mal gelesen das man mit der Star-diagnose eine "Laufruhen Messung" machen kann. Gesagt getan und hier isse (siehe unten).
    Nach dem Motto "A Fool with a Tool is just a fool" ... watt sacht mir datt denn nun bitte?
    Kann mir das jemand entschlüsseln? Ich hatte gehofft ich bekomme eine Meldung nach dem Moto: "Zylinder X: Zündspule tauschen" ;)


    Bei einigen zylinder schwankt die Messung, bei andere steht immer "0"?!


    Danke für eure Hilfe!


    Hi zusammen,


    bei meine Autochen waren beide Aussenspiegel (das Spiegelglas) überzogen mit Flecken. Das Zeug war ähnlich fest wie Kalkflecken im Badezimmer und sah auch so aus.
    Ich habe diese immer mal mit Schwamm, Lappen, Glasreiniger, etc. versucht runterzurubbeln: Kein Erfolg.
    Durch Zufall bin ich an meinen Spiegel mit "Never DULL" ran und habe das Spiegelglas damit poliert. Nicht lange, vielleicht so 20-30 Sec. bis der ganze Spiegel voller Schmiere war, dann mit einem Papiertuch + Glasreiniger alles weggewischt = Wie neu
    Alle Flecken weg! Ich hatte nicht damit gerechnet das es so gut funktionert daher gibts keine (vorher)Bilder aber probiert es einfach mal aus.


    Diese Flecken habe ich auch auf meinem Glasschiebedach und hinteren Seitenscheiben, da werde ich es die Tage mal probieren.


    Vg
    Andreas

    Nachdem nun alle Verkleidungsteile an der Heckklappe montiert-, die Dämpfer eine Weile eingebaut- und benutzt wurden, hat sich das Verhalten tatsächlich gebessert. Sie geht immer noch stramm aber erträglich. So bleibt es erstmal.

    Die Heckklappendämpfer habe ich gegen zwei neue getauscht: beim ersten Test dachte ich es haut mir die schaniere raus! 8| wobei die heckklappen innenverkleidung noch fehlt aber sooo viel wiegt das teil auch nicht das sie das Verhalten groß beeinflussen wird. Es sind keine org. Dämpfer sondern von te-taxiteile. Wenn ich die Klappe entriegele, dann ca 10cm anhebe und dann loslasse sollte man sein Kinn in Sicherheit schaffen, so haut das teil nach oben!
    Beim schliessen muss man auch eine gewisse Überzeugung aufbringen. Beim Frau bekommt den Deckel nur noch mit zwei Händen zu!


    Wie verhält sich eine org. S210 heckklappe?


    Vg
    Andreas

    Werde die Tage das Heck meines Autochen zerlegen damit der Lackierer seine Arbeit beenden kann. Möchte das ein oder andere gegen frische Ware tauschen.
    Die Schachtleisten (bei MB auch "ZIERSTAB" genannt?) sehen bei mir "eingelaufen" aus (siehe Bilder unten, vom hinteren Seitenfenster und der hinteren Tür).


    Ich denke das die Leisten im Original bzw. Neu nicht so kurz sind, oder? Schliessen die Leisten bei euch nahezu bündig ab?






    Gruß
    Andreas

    halbwegs gute Lösung: Sitze aus W210 Amg E50


    Oder Multikontursitze besorgen, sind keine Schalesitze aber ganz ok und vermutlich wesentlich einfacher zu bekommen als gut erhaltene aus dem AMG


    Gruß
    Andreas

    So nun noch schnell die Lösung was die Ursache meines Problems war.


    Symptom: "Fensterheber Schalter wird gedrückt, Tür steuergerät klickt, Motor bewegt sich aber nicht. Baut man den Motor aus, dreht er".


    Lösung: Stecker am Fensterhebermotor war defekt!


    Also besser VOR dem tausch des Motors auf Wackelkontakte checken, das spart Geld ;)


    Gruß
    Andreas

    Nabend!
    Mein Fensterheber vorn links mag nicht mehr. Tür steuergerät klickt Motor bewegt sich aber nicht. Wenn ich den Motor ausbaue dreht er wieder. Den fensterheber habe ich gefettet und die laufschienen des Fensters mit Silikon bearbeitet. Aber so richtig geschmeidig bewegt sich das Fenster nicht.
    Wie leicht bewegt sich das Fenster denn in der regel? Sollte man es mit flachen Hand an der Scheibe bewegen können?


    Bin mir unsicher ob vielleicht zu wenig Power ankommt und der Motor es deshalb nicht mehr schafft!?



    Gruss
    Andreas

    Habe meine Fensterheber für hinten bei te-taxiteile gekauft. Qualität war absolut in Ordnung (40€). Die vorderen haben die auch im Angebot für 35€, denke für den Preis brauchst Du nix mit Gebrauchtteile versuchen.
    Keine Ahnung was die Org.Teile kosten...


    Vg
    Andreas

    So! Gestern war ich nochmal beim :) und habe mich aufschlauen lassen:


    Die abweichenden Werksvorgaben zwischen links\rechts (Sturz an der VA) sind der ungleichmässigen Gewichtsverteilung geschuldet (Links ist z.b. die Lenksäule)... sagte der Profi.


    Auf meinem Messprotokoll sind Abweichungen zu den Werksvorgaben vorhanden, das ist dann mit einem "D" markiert (Sturz VA & HA). Habe den Profi darauf angesprochen: Mir wurde versichert das diese Abweichungen so minimal sind das die Reifen dadurch (sind ja fast neu) keinen Schaden nehmen werden.
    Auch durch meinen Einwand das ich schon so viel Geld im Auto vesenkt habe, das es jetzt nicht an dem blöden Sturzkorrektursatz hängen soll, änderte nix. Ist aus deren Sicht nicht notwendig.


    Was ich leider erst eben bemerkt habe: Auch das Fahrzeugniveu entspricht nicht den Werksvorgaben. Im Messprotokoll werden manuell veränderte Werte mit "ed" markiert. Und das haben die Mitarbeiter sowohl für die VA als die HA gemacht (warum auch immer?!). Da muss ich nochmal hin und nachfragen :(


    Generell fährt sich das Auto nun etwas weniger nervös. E shat also etwas gebracht.


    Vg
    Andreas

    Tach zusammen, da an meinen Achsen schon einiges geschraubt wurde und er leicht nach links zog, kam das autochen zum Fahrwerk Check zum :)
    Leider hatte ich noch keine Gelegenheit mir die Werte vom Meister erklären zu lassen.
    Weil ich ungeduldig bin frage ich euch.
    Sind die Werte ok?

    Teilweise empfielt MB das Rücksetzen der Adaptionswerte. Die folgende Beschreibung habe ich auf der Seite aus Post #20 gefunden:



    harte verzögerte Rückschaltung 2>1


    Ursachen:


    "Getriebe-Adaption: Um Toleranzen und Verschleiß auszugleichen, erfolgt eine Anpassung für Schaltzeit, Füllzeit, Fülldruck und Steuerung-KÜB. Adaptionsdaten werden dauerhaft gespeichert und sind teilweise diagnosefähig."

    Lösung: Getriebe-Adaption durchführen


    "EGS-Software: Das Steuergerät EGS (N15/3) ermittelt den augenblicklichen Betriebszustand des Fahrzeuges und steuert sämtliche Schaltabläufe unter Berücksichtigung von Schaltkomfort und Fahrsituation. Das Steuergerät EGS erhält Betriebsdaten als Eingangssignale von verschiedenen Sensoren und Schaltern. Außerdem besteht über den CAN-Bus Verbindung zur Motorsteuerung sowie zu Fahrwerksystemen ABS,ASR usw. Die Ansteuerung der Magnetventile für Modulier- und Schaltdruck und den Gangwechsel übernimmt das Steuergerät EGS. Auf das zu übertragene Moment abgestimmt, wird die erforderliche Druckhöhe aus dem Lastzustand, der Motordrehzahl, der Fahrgeschwindigkeit und der Getriebeöltemperatur errechnet."

    Lösung: EGS Software-Versionen ab 15. April 1998 optimiert


    "Freilauf F1: Die Freiläufe F1 und F2 dienen zur Optimierung der Schaltungen. Auf der getriebeseitigen Verlängerung der Statorwelle stützt sich der vordere Freilauf ab und verbindet in Sperrrichtung das Sonnenrad vom vorderen Planetensatz mit dem Getriebegehäuse. Der hintere Freilauf verbindet in Sperrrichtung das Sonnenrad vom mittleren Planetensatz mit dem Sonnenrad vom hinteren Planetenrad."

    Lösung: Freilauf F1 ersetzen, vorsorglich auch Freilauf F2 ersetzen


    Vg
    Andreas