Posts by Pinto

    Ich hätte da mal eine technische Frage: Was hat es eigentlich zu bedeuten wenn der Wagen hinten links+recht komplett gleich absackt (als wäre er schwer beladen) oder nur eine Seite absackt, und die andere oben bleibt.


    Oder gibt es den zweiten Fall gar nicht da sich die höhere Seite immer mit runter regelt?

    Ich fürchte mich hat es jetzt auch erwischt... Heute hing der A**** sehr tief bei meinem Benz 8| 8o


    Interessanterweise hatte ich ihn erst vor kurzen drei Wochen am Stück stehen, und da ging er nicht mal einen Millimeter runter, aber scheinbar hats da jetzt was. Habe auch nur NR, keine Airmatic...


    Das nervt einfach :kopfwand:


    PS: Ist es eigentlich normal dass sich die HA manchmal absenkt wenn man das Auto ein paar Stunden stehen hat und es dann entriegelt? Meiner macht das so ca. jedes 3-4 mal.
    Manchmal direkt nach dem Abstellen und zusperren, manchmal eben nach dem entriegeln.. Man hört dann wie vorne die Luft abgelassen und geregelt wird und die HA korrigiert sich dann ein bisschen runter..

    Ja das mit Klima und gleichzeitig Zuheizer aus kann gut sein, das war (und ist vielleicht noch immer) bei VW auch mal so..


    Werde das die nächsten Tage testen!


    Interessanter Beitrag jedenfalls, sehr aufschlussreich, danke für den Link! :)

    Liebe Sterngemeinde!


    Bei meinem Dicken vernehme ich seit einigen Wochen gelegentlich einen Geruch den ich am ehesten zu angekokelten Gummi zuordnen würde.
    Meistens in der Früh recht gleich nach dem losfahren, wo der Motor nicht mal einen Strich Wassertemperatur hat, nach paar Minuten ist der Geruch weg.


    Heute zB. bei 19C° bei uns war es nur gaaanz leicht, als ich nach einer halben Stunde Fahrt an der Klima zu Testzwecken auf 28C° rauf gedreht habe, ist der Geruch wieder gekommen..


    Es ist nicht stark, aber man kann es definitiv wahrnehmen, überhaupt wenn man direkt zu den Lüftungsdüsen schnüffelt..


    Also hat es definitiv was mit dem Heizen zu tun, denn wenn das Gebläse kühl oder "normal" arbeitet ohne heizen zu müssen riecht es nicht.
    Kann es sein dass der Wagen einen elektrischen Zuheizer hat, und dieser vielleicht einen ab hat?


    Ich hab das Forum und Google gebürstet, aber so einen Fall konnte ich nicht finden, zumal so gut wie alle Beiträge mit Geruch und Lüftung eher mit dem klassischen Müffeln wegen mangelnder Klimadesinfektion bzw. altem Innenraumfilter zu tun haben.
    Ist bei mir übrigens beides erst im Herbst gemacht worden..


    Bisschen unrund macht mich die Sache schon, will nicht dass es demnächst mal aus dem Armaturenbrett raucht ?(

    Danke für eure schnellen Antworten und den Link...


    Hab den Schlüssel aufgemacht und den Fehler schnell gefunden, ich mich gleich wieder mal sehr geärgert weil...


    Ich hab vor ca. einem halben Jahr aus Ebay ein Chromschlüssel-Gehäuse bestellt, und den Schlüssel umgebaut. Ja ich weiß, Chinaschrott etc.. Aber ich dachte mir was soll bei einem Gehäuse schon sein.. Tja, falsch gedacht und auch die Rechnung präsentiert bekommen..


    Das neue Chromgehäuse hat an dem "Zusperr-Knopf" innen eine sehr ungünstig liegende Plastiklasche, welche jedes mal beim darauf drücken auf die Spule drückt, und mir diese dadurch nun hops gegangen ist, auf den Fotos gut zu erkennen:




    Ich weiß zwar jetzt nicht 100% ob die Spule kaputt ist da ich kein Multimeter zuhause habe, aber es deutet schon sehr darauf hin..


    Habe aus einem Link in dem verlinkten Beitrag eine Firma gefunden bei der man die Spule einzeln bestellen kann.


    Echt ärgerlich das Ganze... X(

    Hello again!


    Wollte heute losfahren, aufsperren per FB ging wie immer, rein ins Auto, Schlüssel ins EZS und... ein Hauch von nichts.. Das klassische Geräusch des sich entriegelnden Zündschloss bleibt aus und ich kann den Schlüssel nicht drehen. wb)


    Also ab ins Haus und den Zweitschlüssel geholt, funktionierte auf Anhieb. Hab den anderen Schlüssen dann noch zwei mal versucht, geht nicht mehr.. :AuAu


    Habe hier einen Beitrag dazu gefunden, aber einer anderen Baureihe.. Fazit: Schlüssel defekt weil Codierung verloren und ab zum Freundlichen einen neuen holen? Oder gibt es noch Möglichkeiten diesen zu retten?

    Hi Leute!


    Ich habe an meinen S211 den Heckscheibenwischer entfernt, ich hab das schon bei meinen vorigen Autos wie zB. dem S210 oder einem Nissan 200SX gemacht weil mir Heckscheibenwischer prinzipiell nicht gefallen.
    Und bitte stellt mich nicht an der Marterpfahl, ich verspreche es bleibt die einzige Veränderung an dem Wagen :)


    Bei S211 gestaltet sich das Vorhaben etwas komplizierter als sonst da er bei der Durchführung des Scheibenwischers durch Heckklappe und Scheibe nicht konventionell durch die Heckscheibe durchgeht, sonder die Heckscheibe an der Stelle kreisförmig ausgenommen ist, und ein Metallplättchen mit einen Gummipuffer darunter verbaut ist.
    Mir erschließt sich der Sinn dieser Angelegenheit zwar nicht, aber irgendwer wird sich damals schon was dabei gedacht haben :cool:


    Das ist die Ursprungsansicht wie man sie kennt:





    Das originale Plättchen hat wie bei fast allen S211 schon zu rosten begonnen, deswegen mal bei MB für ca. € 20,- ein neues bestellt.


    Das Zerlegen war ein Kinderspiel, Wischerarm ab, Heckklappenverkleidung innen abbauen, Heckwischermotor mit drei Schrauben abnehmen und fertig ist das Zerlegen.


    Das alte Plättchen habe ich vorsichtig mit einem Plastikwerkzeug (zum Schutz des Lack am Fahrzeug) von der Scheibe bzw. dem Gummi darunter gelöst und abgenommen.
    Den schon aufgeblähten und verrosteten Gummipuffer unter dem Plättchen habe ich mit einem Cutter vorsichtig entlang der Heckscheibe abgetrennt, entfernt und mal alles sauber gemacht.


    Das Foto ist noch vom Zustand vor dem Sauber machen - man möge mir verzeihen :undweg:



    Im Internet habe ich mir einen schwarzen Glasstopfen bestellt, dieser passt vom Durchmesser exakt in das Metallplättchen, ist aber so dick wie die Heckscheibe, somit steht es einiges über. Mit einem Holzplättchen an der Vorderseite mit Klebeband befestigt hab ich den Glasstopfen mal in seiner optimalen Flucht fixiert und ihn dann mit einem semiflüssigen Spezialkleber verklebt.


    Nach 24 Stunden Trockenzeit war das Plättchen mal einbaufertig:







    Nun kam es konstruktionsbedingt zu einem recht improvisierten Einbau :D


    Das Loch im Blech an der Heckklappe wie am Foto oben zu sehen habe ich mit einem kleinen zugeschnittenen Plastik dicht verklebt. Nun war es zu bewältigen das neue Plättchen mit dem Glasstopfen an das Fahrzeug anzubringen, was ein bisschen tricky ist, denn aufgrund des jetzt fehlenden Gummipuffer einige mm Luft zwischen Auto und Plättchen ist. Hier habe ich mich für eine - zugegeben - recht spartanische Variante entschieden, und zwar das Plättchen einfach mit zwei großen Patzen Windschutzscheibenkleber links und recht des Glasstopfens an die Heckklappe anzubringen..


    Gesagt - getan: Plättchen und Blech am Auto habe ich angeraut, alles mit Silikonentferner gesäubert und die Klebeflächen mit Aktivator und Primer vorbehandelt, um dem WSS-Kleber einen perfekten Haftgrund zu ermöglichen. Mit Klebeband und einen Distanzstück darauf verklebt damit ganz leichter Druck auf dem Plättchen ist, und über Nacht trocknen lassen. Klebeband abgenommen, und fertig isses:







    Mir gefällt das Ergebnis sehr gut, ich finde es rundet das Sportpaket schön ab weil das Heck viel "aufgeräumter" wirkt.
    Jetzt muss nur noch das Plättchen auf Dauer halten und ich bin glücklich, da bin ich aber guter Dinge :streichel:


    Es grüßt
    Der Klaus 8)

    Alleine schon durch das Alter und die vielen Winter welche die Fahrzeuge durchlebt haben ist es ganz egal wie gut die Rostvorsorge ist, rechnen muss man leider immer damit.


    Ich werde demnächst bei meinem mal die Radhausschalen rausschrauben, darunter kanns ja angeblich ganz schön abgehen, egal wie schön der Rest vom Auto ist.. Denke kann nicht schaden da mal sauber zu machen :)

    Ich hab da auch mal einen andere Frage zum Thema SBC. Es heißt ja immer es werden die Bremsvorgänge mitgezählt ehe eine Meldung ins KI kommt, die dann entweder weiß oder rot sein kann, dann muss man auslesen lassen. Stimmt das soweit?


    Kann man nun auch den Zählstand der Bremsvorgänge auslesen lassen, um zu wissen wann einem etwas erwarten wird?


    Ich denke mir immer dass bei langen Reisen mit dem Wagen es bestimmt wissenswert ist, bevor man zB. 1.000km von Zuhause weg ist und dann nichts mehr geht..