OM642 inkontinent Diesel oder Öl?

  • Der E280 kommt gerade aus der Klinik, es wurde der Ölkühler erneuert. Was für bekannte Leckagen oder Fettnäpfchen beim Zusammenbauen kommen denn noch in Frage? Gibt es eine einfache Möglichkeit anhand der Pfütze zu erkennen ob es Diesel oder Öl ist? Könnte auch Diesel sein, da die Leitung über Nacht Luft zieht.

    • Official Post

    Gibt es eine einfache Möglichkeit anhand der Pfütze zu erkennen ob es Diesel oder Öl ist?

    Ja klar!


    Finger rein stecken und ablecken - Öl schmeckt nicht nach Diesel!


    Wenn die Leitung luft zieht wurde mit Sicherheit der Kraftstoff Filter mit einer Schraub Schlauchschelle befestigt und nicht mit der Mercedes Clkick Schelle oder einer Oeticker Einohrschelle.

  • Ich finde Diesel riecht man am Finger, Öl sollte auch zähflüssiger sein.

    Nur mal so als Tipp.

    Grüßla aus Franken


    CHristoph 560 SL & E220T CDI

  • Viele Feinschmecker hier. :frech:

    Auf dem Finger sollte man es schon erkennen können, da Diesel dünner als Öl ist, aber schau als erstes nach einer Leckage.

  • ausserdem hat es ein blumiges Bouquet mit einer subtilen Note von Frucht oben herum.

    Beim Schwenken in einem großen Glas hinterlässt es vollkommen andere Fenster als Motoröl. Man nennt es Marangoni Effekt.

    Aral Diesel ist wesentlich penetranter als Shell Diesel im oberen Bereichbder Nase. Diesel der freien Tankstellen verursacht bei mir Sodbrennen

  • Könnte auch die Servopumpe sein, die kreischt manchmal im Anschlag kurz auf. Oder Getriebeöl, Getriebe hatte eben kein Druck im Rückwärtsgang. Es ist für alle Geschmacksrichtungen was dabei.

  • ausserdem hat es ein blumiges Bouquet mit einer subtilen Note von Frucht oben herum.

    Beim Schwenken in einem großen Glas hinterlässt es vollkommen andere Fenster als Motoröl. Man nennt es Marangoni Effekt.

    Aral Diesel ist wesentlich penetranter als Shell Diesel im oberen Bereichbder Nase. Diesel der freien Tankstellen verursacht bei mir Sodbrennen

    ich kann nach solchem Genus gut f*** :frech:

  • Wenn die Leitung luft zieht wurde mit Sicherheit der Kraftstoff Filter mit einer Schraub Schlauchschelle befestigt und nicht mit der Mercedes Clkick Schelle oder einer Oeticker Einohrschelle.


    Es sieht etwas verschwitzt aus, werde mal die Schellen erneuern.

    2fOrDcnM.jpg

    https://i.sstatic.net/2fOrDcnM.jpg


    Hab heute den Nockenwellensenor getauscht, der Stecker war innen verölt und eine Fehlermeldung im System. Jetzt scheint es springt er auf Anhieb an.

  • Es tropft immer noch, also Diesel war es anscheinend nicht. Ich tippe auf Servoöl. Es sieht so aus als ob die Anschlüsse zum Lenkgetriebe undicht sind. Allerdings saut es bis hinter zum Getriebe alles voll, kann das vom Fahrtwind sein? Motorölstand mit Meßstab sah gut aus.

  • Moin Klaus,


    das kann schon sein, dass das von der Servopumpe kommt. Wahrscheinlicher als undichte Anschlüsse ist aber ein undichter Wellendichtring unter der Riemenscheibe.

    Zu 124er Zeiten gabs noch Reparatursätze bei Benzens (hatte ich mal einen erfolgreich verbaut). Musst Du mal schauen, ob es sowas für Deine Pumpe immer noch gibt.

    Ansonsten ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass das ein Normteil ist. Wenn Du den WeDiRi irgendwo bekommst kannst Du den ja mal austauschen.

  • kein e servo sifft so lange ohne Probleme zu machen...

    Wenn 100-150ml fehlen brummt die wie Tier und wird schwer.

    Hatte ich beim 251 und beim 211

  • Die Servopumpe sah trocken aus. Die Werkstatt meinte nach dem Wechsel des Ölkühlers, das kann noch ne Weile aus der Getriebeglocke nachtropfen, aber das ist ja nun schon fast vier Wochen her. Habe nun erstmal ein Ölbindekissen drunter gespannt. Wenn ich Zeit habe werde ich mal mit Bremsenreiniger alles sauber machen und dann Lenkgetriebe bei Einschlag prüfen.

    • New
    • Official Post

    ich würde ein helles löschblatt nehmen un zu sehen, was es überhaupt ist

    Du hast den Vorteil das du erstens noch weisst was ein Löschblatt ist und zweitens sowas sogar noch dein Eigen nennst

    Du alter Sack!



    :undweg:

  • i.d.r.ist die Servopumpe auch nie das Problem, sondern die Anschlüsse an Lenkgetriebe und die Leitungen dorthin.


    Bei meiner R Klasse war er das Magnetventil.

    MB sagte gibt es nicht einzeln, hab dann im aftermarket trotzdem eines gekauft für 35 Piepen und konnte es einzeln tauschen. 20 Minuten Sache

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!