Öldruckmessung beim E430, Tips gesucht :-)

  • ok, dann ist wohl der restliche Gummi sehr dünn in Bezug auf Dicke der restlichen Dichtung, mach auch Sinn, sonnst haut es jedesmal den Drucksensor an Anschlag.


    Dann schaue Dir die 12 an ob Bohrung oder nicht.


    Ja zusammen fummeln wäre gut, momentan wage ich mich nicht weg, entweder Hydrostössel mit oder ohne eingelaufener Nockenwelle oder Pleullager. Motor hört sich wenn warm, heiss richtig schxxxx an. Hatte im Januar das schon leise vernommen, es aber der langen Standzeit und verschmutzten Hydros zugeschrieben. Shit happens...

    Grüsse Karsten


    Ich respektiere Meinungen, aber es ist der Zweifel, dem man seine Bildung verdankt...... (Wilson Mizner)

    • New
    • Official Post

    Du kannst ja, wenn Du Lust und Zeit hast, fein von oben arbeiten. Ventildeckel ab und Nocken genau prüfen. Ob die Hydrostössel was haben und wie man sie am besten mit geringstem Aufwand rauskriegt ---und ggf. austauscht-- kann wohl am Besten unser Dominik sagen. Oder sonst ein Wissender. Ich mag die Arbeiten von oben um Klassen lieber, als immer jemanden mit ner Bühne um Hilfe zu bitten.


    btw: Die "Hülse" 12 ist mir ja suspekt. Muss diese auch mal rausholen und betrachten. Weiss nicht, wozu sie da ist. Nur wundert es mich, dass irgendein Aufwand zu machen ist. Wenn Mercedes den Öldruck checken will, drehen sie den Blindstopfen raus, ihren Adapter rein, Motor an und los gehts. Nur bei mir sprudelt nix :) Eventuell ist ja auch die Ölpumpe schon kaputt..... Hatte Orba zwar gebeten eine neue einzubauen, machte er nicht, weil er meinte, die alte wäre okay. Mein Motto bleibt unverändert: "Neu bleibt Treu"

  • So einfach ist das bei einem Diesel nicht, da müssen vier Injektoren raus, nebst anschliessenden reinigen des Sitz im Kopf. Aufwand ohne Ende. Raus gehen werden sie auch nicht durch öffnen der Schraube von der Spannpratze, da brauchst einen Ausschlaghammer mit Kuhfuss ?, auf alle Fälle ein Teil welches zwischen Ventildeckel und Spannspratze eingeführt wird um den Injektor nach oben heraus zu schlagen.


    Mir fehlt das Werkzeug, Ausschlaghammer nebst Passtück, Ventilsitzreiniger ist auch ein Spezialwerkzeug, denn wenn man hier nicht sauber arbeitet sind die Injektoren nur ein paar Km dicht.


    Ist wie mit der EKAS, am Sexzylinder vom Sohnemann kamst gut ran, beim OM611 musst alles was auf Ansaugseite sitzt ausbauen.


    Ich will ma nächste Woche in die Werkstatt fahren bei der ich immer schraube wenn ich eine Bühne brauch, mal sehen was Markus sagt.


    So genug von mir, ist dein Fred....

    Grüsse Karsten


    Ich respektiere Meinungen, aber es ist der Zweifel, dem man seine Bildung verdankt...... (Wilson Mizner)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!