Qualität Bremsscheiben

  • Hallo zusammen, manche werden die Augenbrauen hoch ziehen. Ich eigentlich auch, aber bei meiner Instandsetzung sind nat. die Bremsen dabei. Hinten habe ich jetzt einfach alles von TRW gekauft. Vorne habe ich neue TEXTAR Beläge und brauche aber neue Scheiben dazu, weil die alten durch die lange Standzeit einfach kaputt sind.


    Jetzt dachte ich, kaufst Textar Scheiben dazu. Gibts gerade nicht beim Teilehändler meines Vertrauens und ich habe auch den Verdacht, dass es vielleicht auch nur drei oder vier Hersteller gibt. JEtzt geht die Preispalette von 28 € Febi bis 42 € Zimmermann. Eigentlich bin ich mit FEBI Teilen immer glücklich, oder doch TRW? Was soll man denn kaufen. Ein Teilehändler sagte mir mal, dass das alles vom gleichen kommt...... weiß ich nicht, kann sein.


    Was sagt Ihr?


    Ich meine, man muss die Kirche auch im Dorf lassen. Ich fahr nen Elegance und so bewege ich den auch, ich habe keine Niederquerschnitt drauf und streichel meinen 240er mit dem Gas. da denke ich, die Mitte zwischen dem höchsten Preis und dem niedrigsten Preis ist gut. Aber das ist ja nur subjektiv. Ebenso kann man dem schönen ATE Schriftzug erlegen. So blau so bekannt seit Jahrzehnten. Aber ob die das non plus ultra sind. zb von BOSCH Bremsscheiben weiß ich, dass ich die nicht kaufe, aber auch nur weil ein Freund damit schlechte Erfahrungen hatte. Kaufen nach Intuition, nach Geldbeutel oder nach Namen?

    • Official Post

    Was sagt Ihr?

    Du machst dir ein bisschen viel Gedanken. Ich würde sagen, dass dir jeder von unterschiedlichen Erfahrungen berichten kann und du dadurch auch nur bedingt schlau werden würdest. Ich schaue gerne Richtung ATE und Zimmermann. Und wenn eine der beiden günstiger wäre, würde ich diese nehmen. Die Entscheidung nehme ich dir damit auch nicht ab.

  • Jup, fahre seit Jahren ATE, Fahrprofil eher gediegen, gemütlich, vorausschauend.

    Grüsse Karsten


    Ich respektiere Meinungen, aber es ist der Zweifel, dem man seine Bildung verdankt...... (Wilson Mizner)

  • Ich hab mit diesen Antworten gerechnet. Es ist sehr subjektiv und die angebotenen Pridukte sind nicht wirklich schlecht, so dass ich es bei meinen Ansprüchen merken würde.

  • Ich denke so lang Du bei einem Markenprodukt bleibst dürften kaum Unterschiede vorhanden sein. Problematisch wird es mit No Name Produkten. Mit Bremsen ist es wie mit Motoröl....niemals endende Diskussionsgrundlage. :frech: :undweg:

    Grüsse Karsten


    Ich respektiere Meinungen, aber es ist der Zweifel, dem man seine Bildung verdankt...... (Wilson Mizner)

  • Genau...


    Bremsen, Öle, Reifen... da kannste bis zum jüngsten Tag lamentieren..


    Offensichtliche China Kracher lasse ich liegen, egal bei was.. wenn ich Lang Ling oder etwas in der Richtung lese, dann kann der Preis gar nicht so attraktiv sein..


    Ich bevorzuge Bremsenteile von ATE, waren bisher immer ok.


    Der Markt ist gross und weit.. :winke:

  • Ich habe jahrelang ATE gefahren. Da hatte ich nie Probleme. Hätte mir nur weniger Staubentwicklung gewünscht.

    Selbes mit Textar.

    Beim Kauf war Zimmermann verbaut.. außer Optik nix. Die waren total verzogen.

  • Ja das ist wirklich ein schönes Thema, weil eigentlich alles stimmt, was gesagt wird, aber nichts schlimmes passiert :-). Ich habe TEXTAR gekauft, weil ein Bekannter, Mercedesmechaniker, gesagt hat, dass das das Beste ist :-). Ein anderer Kumpel, INhaber eines Autoteilehandels hat mir dann gesagt. Textar, Pagid ehem. Abex, Mintex ist alles das gleiche. Und es stimmt, Mintex ein englischer Hersteller staubt genauso wie Textar.


    Zur Zeit fahre ich auf Jurid ab. Die gibts aber nicht so oft und sicher ist es auch wieder Einbildung. Bei den Bremsscheiben habe ich jetzt FEBI gekauft. Mal sehen.


    Übrigens auch ein tolles Thema: was ist die beste Rostschutzgrundierung!!!!!


    bb

    Andreas

  • Ich hatte auch auf Empfehlung hin mal Textar (Scheiben und Beläge) gekauf. Das war leider nix. Die waren in kürzester Zeit krumm und haben Vibrationen erzeugt (nein, im Auto steht ich da nicht drauf!).

    Hab dann noch mal die selben gekäuft und nach ein paar Monaten nach einer stärkeren Bremsung wieder das selbe.


    Seit dem fahre ich wieder ATE Scheiben mit ATE Ceramic Belägen und alles ist supi :thumbup:


    Wenn der Preisunterschied nicht wirklich relevant ist würde ich da in jedem Fall zu ATE greifen.

  • Habe auf dem 320er immer ATE mit Ceramicbelägen gefahren. War immer zufrieden damit. Auf dem 500er fahre ich jetzt Textar Ceramic weil es von ATE angeblich keine gibt. Die entwickeln aber mehr Staub als die ATE.

  • Bevor ich im November zur HU fahre, muss ich vorne auch noch Bremsen erneuern. Da werde ich dann mal Ceramic Belege testen, mit ATE Scheiben

  • Ich hatte auf dem E430 TRW und war total zufrieden damit. Bei meinem w211 sind die noch nicht fällig aber ich würde wieder TRW holen. ATE hatte ich auch schon auf diversen kfz, nie Probleme damit gehabt!

  • Nicht empfehlen kann ich TA Technix Sportbremsscheiben geschlitzt gelocht. Die halten nur eine Belagsaison und die Schlitze sind auch schon nach kurzer Zeit weggebremst

  • Na ja schau ma mal, wie die Febi sind. Also vom Anfassen her sind sie gut. Ich hab ja auch die febi Beläge gekauft. Wir werden sehen. Auf meinem viano hinten habe ich alles von trw drauf. Die sind auf jeden fall sauberer als die bosch, welche vorne drauf sind.

    • New
    • Official Post

    Die sind auf jeden fall sauberer als die bosch, welche vorne drauf sind.

    Du weisst aber schon das hinten weniger gebremst wird als vorne?

  • Nicht zwangsläufig. Es gibt durchaus Systeme die messen den Bremsverschleiß anhand des Kolbenhubs und bremsen (sofern zulässig) intelligent um den vorderen Verschleiß zu kompensieren. Allerdings nicht im 211 der hat (mit SBC) lediglich eine Trockenbremsfunktion, keine Verschleißkompensierung.

  • Die Antwort von Orba bezog sich auf die Aussage von Hal4 das bei seinem Viano hinten weniger Bremsstaub ist als vorn.

  • Ja des iss schon klar. Klar ist aber auch, das seit abs die hinteren bremsen wieder mit mehr bremsdruck beaufschlagt werden und wenn ich hinten gut beladen bin auch uber den alb regler mehr bremsdruck eingesteuert wird. Iss ja egal. Ich mag die Bosch Beläge einfach nicht 😀😀😀😀😀😬

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!