KI vor MOPF leuchtet erst nach einer Weile und dann in Rot

  • Hallo,
    Ich bin seit kurzem Besitzer meines 2ten 240er. Diesmal aber (toi toi toi) keine geschminkte Leiche, sondern rostfreier Garagenwagen. Zwei Generationen Familienbesitz, lückenlos dokumentiert. Leider gab es zwischen dieser Familie und mir für ein paar Monate einen jüngeren Mann, der u.a. alles auf blaues LED Licht umgerüstet hat. Nicht mein Geschmack, also alles wieder zurück (zum Glück vorhanden).


    Seit dem leuchtet der Anzeigebereich für Fehlermeldungen, Gesamtkilometer etc. in rot, und das meist erst nach circa zehn Minuten. Nach dem Einsteigen und starten bleibt der Bereich erstmal (meistens) dunkel. Ich habe alle Birnchen durchgemessen und die beiden KI Stecker erneut aufgesteckt, kann den Fehler nicht finden. Die unteren drei sind (wie auf dem KI aufgedruckt) rot, die da drüber weiß.
    Löse ich (zum Beispiel mit der Feststellbremse) einen Alarm aus, bleibt der rot, lasse ich das Licht an, ebenfalls rot.
    Bin total verzweifelt, welcher Fehler verschwindet nach einer Weile?


    Vielen Dank schon mal, ich freue mich im Forum angekommen zu sein und hoffe auf einen guten Austausch.


    Christoph

  • Servus Christoph,


    erst mal ein herzliches Willkommen, viel Spass mit dem VorMops. Nun meine Frage; ist es ein Ur 210er oder hat er die kleine Mops? denn das KI Unterscheidet sich. Sind die Funktionen an sich noch gegeben, nur die Hintergrundbeleuchtung anders, oder sind Funktionen auch nicht richtig.


    Du kann mal nachsehen ob sich ein Pin bei Einstecken der Stecker verbogen hat und einen Schluss zum nächst Gelegen hat.

    Grüsse Karsten


    Ich respektiere Meinungen, aber es ist der Zweifel, dem man seine Bildung verdankt...... (Wilson Mizner)

  • Hallo Karsten,


    danke für die Antwort und das Willkommen!
    Es handelt sich um eine 1998er, also kleine Mopf. (Mal wieder was dazu gelernt)
    Die Funktionen sind, wie gesagt, soweit ich prüfen konnte, da (Handbremse, Licht an, Ölstand, Ölwechselintervall)


    Die Pins werde ich überprüfen, also KI das dritte Mal raus.. und das wird nie mein Highlight…

  • Willkommen in der Anstalt, zu deinem Problem kann ich nichts beitragen, aber einen rostfreien 210er, das kann ich dir sagen, gibt es nicht. Wenn du den länger fahren willst mach Stoßstange vorn und hinten ab und die Kotflügel. Stell dir aber einen Stuhl neben das Auto, eventuell brauchst du ihn.

  • sprinter
    Ist mir durchaus bewusst. Fakt ist, dass ich einen Dekra Gebrauchtwagencheck gefordert habe (weil ich vorher so dermaßen verar…. wurde).
    Der Prüfer meinte zum Vorbesitzer, dass er das Auto nicht verkaufen würde, er hätte noch nie einen w210er in diesem Zustand gesehen. Radläufe wurden mal nach lackiert, ja, aber bis jetzt nichts finden können. War immer Garagenwagen, immer Checkheft. Auch innen, wie neu. Und auch im Vergleich zum vorherigen 240er; ein Wahnsinns Unterschied wie sauber der schaltet, keine Geräusche von unten…
    Einzig neben der Batterie ist der Lack etwas von Säure angegriffen, aber nur oberflächlich.
    Vielleicht mache ich die Kotflügel und Stosstangen gar nicht ab, will mir die Illusion nicht nehmen lassen….

  • Das solltest du aber machen. Die Leute hier wissen wie mein 210er aussah und selbst der hat gerostet. Nur ein Beispielbild, mehr davon findest du in meiner Vorstellung vom 210er. Die Radläufe habe ich übrigens jeden Sommer gemacht. Ich will dich nicht ärgern, nur sensibilisieren.

  • :grins:

  • Ist ja richtig, Angst macht mir das Ganze ja nicht. In zwei Wochen habe ich ne Weile Zugang zu einer Werkstatt. Dann kommen Radhausverkleidungen vordere Kotflügel und Stosstangen runter.
    Ganz nach dem Motto, Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.
    Dann werde ich auch mal Fotos machen; entweder zur Verteidigung meiner neuen Automobilgeliebten, oder um mich Richtig auszuheulen.


    PS: Tacho ausgebaut, Kontakte, Lämpchen… sofern machbar alles geprüft und gemessen. Es bleibt, immer noch rot, und manchmal dauert es ziemlich genau zehn Minuten bis man überhaupt was sieht…

  • Das rote Display würde ich mal als Fallback ansehen. Wahrscheinlich haben sich die Ingenieure damals gedacht was wäre wenn mal die Ansteuerung der gelben Lämpchen ausfällt? Ja, dann benutzen wir einfach die roten. Daher gehe ich mal davon aus dass die Ansteuerung der hellen LEDs (vielleicht durch die Bastelei des Vorgängers) einen Schaden abbekommen hat. Entweder auf der elektronischen oder der elektrischen Seite. Vielleicht nur eine kalte Lötverbindung, vielleicht etwas mehr dahinter.


    Kannst du nicht bei ebay o.ä. ein entsprechendes KI finden und dann mal versuchen nur dieses kleine Display zu tauschen?

    Niemand sucht sich Herkunft, Aussehen, Behinderung oder sexuelle Orientierung aus. Aber jeder kann sich aussuchen, ob er Arschloch sein will oder nicht.

  • So wie Christian sagt, die LED‘s haben Dir diverse Lötstellen zerlegt, oder nur den Dimmer..
    Du bräuchtest einen Ersatztacho zum testen.

  • Hätte ein KI vom Diesel, denk Du müsstest nur den DZ-Messer umbauen, kann mich auch irren. Gegen Porto kannst es haben.

    Grüsse Karsten


    Ich respektiere Meinungen, aber es ist der Zweifel, dem man seine Bildung verdankt...... (Wilson Mizner)

  • Hier wurde doch eins quasi verschenkt, da müssen nur neue Leuchtmittel rein. War das nicht von einem Benziner?

  • Danke erstmal für die vielen Infos!! Scheint ein gutes Forum zu sein, bin da vom Tauchen leider durchwachsenes gewohnt…


    Am Mittwoch geht es los; der Plan;
    - Kotflügel runter nebst Stosstangen und Radhausverkleidungen usw.
    - Ölwechsel und Zündkerzen
    - Wechsel der Ventildeckeldichtungen
    - EInbau CD Wechsler
    - Neutralisation der Batteriesäure unter der Fondsitzbank
    - Kraftstofffilter


    Habe ich bei dieser Gelegenheit etwas vergessen? Welches Öl würdet Ihr nehmen? 5W30 ist drinnen


    Wenn Ihr mögt, poste ich Bilder von der Schönen…

  • Kleine Frage noch: Beim Schiebedach hebt sich der „Diffusor“ nur ein wenig, fast gar nicht über die Dachkante, kaum merklich. Mangels Vergleich, was ist da normal? Dank Euch

  • Nimm Fuchs Titan Longlife Supersyn 5/W40, da machts du nichts verkehrt. 20 Liter habe für unter 100 Euro bekommen. Öl ist auch immer eine Glaubensfrage. Ein 10er Öl macht hier allerdings wenig Sinn, da wir hier auch Temperaturen unter 10° Plus haben und das Öl dann doch ziemlich dick wird. Die 10 bezeichnen halt nur die Viskosität des kalten Öles und bei BT kommt dann die 40 zum tragen. Ich werde nie verstehen warum manch einer ein 10er Öl in seinen Motor kippt.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!