Automatik schaltet nicht höher als in den 3. Gang

  • Hallo zusammen,


    bin ganz neu hier und aufgrund des folgenden Problems auf das Forum gestoßen.


    Fahrzeug: S210 E280 4-MATIC Bj2002
    Bei etwa 120km/h ist (ohne erkennbare Vorzeichen) das Diffential vorne mit lautem Knall gerissen bzw. zerborsten.


    Getauscht wurden nun das Differential, Antriebswellen und Verteilergetriebe vorne.
    Ergebnis: die Automatik schaltet vom 3. Gang nicht weiter hoch. Im kalten Zustand und Beschleunigung mit Samtpfötchen hat er einmal in den 4. geschaltet, lief auch alles ganz sauber. Aber nach 5min Fahrt wieder maximal in den 3.
    Auch mit getauschtem Getriebe genau das gleiche.
    Die Werkstatt ist ratlos.


    Hatte schon mal jemand das gleiche Problem oder hat eine Idee, was die Ursache sein könnte?


    Danke vorab
    Alex

  • zu dem Eigentlichen Problem kann ich (noch) nichts beitragen, aber da stimmt etwas nicht

    Getauscht wurden nun das Differential, Antriebswellen und Verteilergetriebe vorne

    was ist ein Verteilergetriebe vorne? Vorderachsgetriebe? das wäre das Differential vorne... oder doch das Differential hinten?


    Verteilergetriebe kommt gleich nach dem Getriebe ;)
    von da aus geht es einmal nach vorn zum Vorderachsgetriebe und einmal nach hinten zum Hinterachsgetriebe

  • Hi,


    so wie der Fehler beschrieben wird geht der Automat in Notlauf. Genau das passiert wenn die Drehzahlen zu Geschwindigkeiten mit den erwarteten aus dem Getriebesteuergerät nicht zusammenpasst. In der Regel immer wenn Leute das hintere Diff gewechselt haben was eine falsche Übersetzung hatte. Natürlich kann genau auch das vorn dazu führen.


    Welche Übersetzung hat das Diff vorn? Ich hoffe Du hast solche Sachen nicht einer Werkstatt überlassen. 99% der Käufer und Verkäufer denken die Teilenummer auf den Gehäusen der Getriebe sagt was über die Verwendbarkeit aus. Die Übersetzung ist immer noch einmal zusätzlich angebracht, weil die Gehäuse ja alle gleich sind aber die Übersetzung sich unterscheiden kann.

  • Der Werkstattchef nannte es auch "Achsantrieb".


    Es war aber alles vorne. Ich habe vom Aufbau des ganzen Getriebes und was dazu gehört keine wirklichen Kenntnisse, habe nur über die mir genannten Teilenummern nach Ersatzteilen gesucht und diese wurden als richtig abgenickt und eingebaut.
    Hab jetzt nur schon so viel Geld in die Teile gesteckt, dass ich den Wagen natürlich gerne wieder zum Laufen bringen möchte.

  • So eine Vermutung hat der Meister auch schon geäußert. Dummerweise wurde das ausgebaute Differential schon entsorgt.
    Wie komme ich nun noch an diese Information?

    Hi,


    so wie der Fehler beschrieben wird geht der Automat in Notlauf. Genau das passiert wenn die Drehzahlen zu Geschwindigkeiten mit den erwarteten aus dem Getriebesteuergerät nicht zusammenpasst. In der Regel immer wenn Leute das hintere Diff gewechselt haben was eine falsche Übersetzung hatte. Natürlich kann genau auch das vorn dazu führen.


    Welche Übersetzung hat das Diff vorn? Ich hoffe Du hast solche Sachen nicht einer Werkstatt überlassen. 99% der Käufer und Verkäufer denken die Teilenummer auf den Gehäusen der Getriebe sagt was über die Verwendbarkeit aus. Die Übersetzung ist immer noch einmal zusätzlich angebracht, weil die Gehäuse ja alle gleich sind aber die Übersetzung sich unterscheiden kann.

  • Es gibt keine Passende Teilenummer, das ist ja der Irrglaube. Ein Getriebe (Differential) mit der gleichen Teilenummer wie bei dir auf dem Differential, kann eine andere Übersetzung haben. Darum ist diese Zusätzlich eingeschlagen.


    Ich Tippe Differential falsch, Getriebesteuergerät erkennt eine falsche Drehzahl zu Geschwindigkeit und schaltet nur in den 3. Gang und bleibt da. Neustart, Wagen rollt los, Getriebesteuergerät merkt hier passt was nicht... 3. Gang das war es.


    Habe bei meinen s210 das Diff gegen eines mit kürzerer Übersetzung getauscht. Mit dem Getriebesteuergerät für das neue Diff (kürzer) aber noch dem alten langen Diff, hat er genau das gleiche gemacht. So hatte ich getestet ob die Software auf dem neuen Getriebesteuergerät passend zum neuen Diff ist.

  • Ich habe das EPC, sende mir deine Fahrgestellnummer per PN und ich kann die Übersetzung heraussuchen. Noch mal zum Verständnis, es wurde nur das Diff vorn getauscht? Hinten ist gleich geblieben? Dann kann man auch auf das hintere schauen und die Übersetzung mit vorn vergleichen.

  • Hi Alex :winke:




    erst ma :welcome21: in der Anstalt!





    Fahrzeug: S210 E280 4-MATIC Bj2002


    das ist also ein 210.281 mit Code 802, korrekt? :hm:


    Wenn ich im EPC mal mit WDB210281 und Code 802 schaue komme ich zumindest an der HA auf eine Übersetzung von 1:3,45 !
    Teilenummer fürs komplette Hinterachsmittelstück ist A2103502062 mit Flansch oder A2103507262 ohne Flansch.



    Für die VA ist leider keine Übersetzung angegeben. Als Teilenummer ist die A2103300202 drin. Bin aber nicht sicher, ob das nur das Gehäuse oder das komplette vordere Getriebe ist :c090:

  • siehe auch dort:


    http://mb-teilekatalog.info/vi…10281&group=33&subgrp=075



    Im "richtigen EPC" sieht man auch, dass die ganzen "Kleinteile" in der ersten Nummer unter Pos. 10 enthalten sind.



    Dann sollte das A2103300202 also schon das komplette Getriebe sein.... :hm:





    Ich hoffe, das hilft Dir erst mal etwas weiter :winke:

  • Hallo und danke für die Mühen und die Begrüßung :)


    Genau, 210.281 stimmt, aber was bedeutet die 802? ?(


    Die A2103300202 wurde getauscht (als erstes). Ich vermute auch hier liegt der Fehler, wie von w201029 beschrieben.

  • Hallo, die Übersetzung für deinen 280 4m ist 3:45 vorn und hinten. Das erklärt sich ja von selbst, das die Räder vorn nicht bei gleicher Getriebedrehzahl unterschiedlich schnell zu hinten drehen dürfen. Bis 7/99 und alle 320 4m bis zum Ende der Bauzeit haben 3.07.


    Ich habe selber vor 2 Monaten mein 3.07 auf 3.45 aus einem E280 ab 8/99 gewechselt. Ich weiß wie schwer es war, ein passendes 3:45 aufzutreiben. Alle Schlachter E280, die ein Diff übrig hatten und nichts von der Übersetzung rein geschrieben haben, hat sich dann immer auf 3.07 entlarvt. Die E280 waren an sich schon selten und einen zu finden aus den letzten 2.5 Jahren war mir nicht möglich, so dass ich ein Diff aus dem r129 verwendet habe, was auch 3.45 hatte.


    Ich gehe davon aus, dass ein E280 4M als Teilespender gedient hatte, aber die Übersetzung 3.07 war. Ich weiß das einige bei Kleinanzeigen/ Ebay rumstehen. Diese sind alle 3.07, da Vormopf Modelle.


    Du solltes versuchen herauszubekommen, aus welchen Fahrzeug das Diff vorn stammt.


    Wenn es falsch übersetzt ist, kannst Du dich wahrscheinlich sowieso davon verabschieden, günstig ein passendes zu finden, da zu selten.


    Wenn es der Wagen Wert ist, kann man nur auf ein passendes hintere (ich denke 3.07) umbauen. Die sind günstig da am meisten verbaut. (280 Vormopf/alle 320 V6/ 220 CDI T-Modell Automat) und natürlich das EGS52 umcodieren lassen. Das geht mit deinem aber. Ich hatte das EGS51 und musste mir noch das passende Steuergerät suchen.

  • Danke für die ausführlichen Erklärungen und Tips! i(
    Ich werde das mal so versuchen.
    Und natürlich vom Ergebnis berichten, damit auch andere evtl was davon haben. Kann aber bisschen dauern, die Teile sind ja wie geschrieben nicht gerade üppig am Gebrauchtmarkt.

  • So, um nun mal das Ergebnis auch wie versprochen zu teilen:


    Meine Werkstatt hat wie vorgeschlagen das hintere Differential umgerüstet.


    Allerdings konnnten sie mir bei der Umcodierung leider nicht weiterhelfen (der Versuch war definitiv da), auch nicht unter Mithilfe des Vertragshändlers ("davon hab ich noch nie gehört").
    Entgegen der Erwartung war dann allerdings bei mir ein EGS51 verbaut, das musste also auch erst noch getauscht werden.


    Nach langer Suche habe ich jemand hier in der Gegend gefunden, der die Programmierung machen konnte.
    Seit 4 Wochen läuft der Wagen jetzt endlich wieder und hat rund 1000km tadellos absolviert. Er ist zwar gerade beim Anfahren etwas behäbiger, dafür läuft er jetzt mit niedrigeren Drehzahlen und verbraucht grob 0,5l/100km weniger, bei meinem Fahrprofil sehr erfreulich (eher längere Strecken auf der Autobahn als Stadt-Stop-and-go).


    Danke für eure Tipps, ohne die wäre ich nicht dahin gekommen!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!