Jetzt wirds technisch! LMM Schlapp? Popometer sagt es fehlt Leistung.

  • Da der Thread so schön ist...


    Muss mich nun auch mal bisschen um den Motor kümmern. Angefangen hat es mit Kühlmittelniveau, vermute hier Öl im Kabelbaum als Ursache da der Sensortausch nix gebracht hat. Nun hat der E 270 T CDI Motorkontrollleuchte und Leistungsverlust am OM647. Beim Einbau der Klimaanlage fiel auf, Ladeluftkühler ist ölig. Werde jetzt erstmal den Tipp mit Luftfilter abarbeiten, so wie neuen Ölabscheider und alle Unterdruckschläuche prüfen. Positionssensor Nockenwelle ölt auch, da reicht sicher ein neuer O-Ring.


    EKAS mit Star Diagnose anfahren, evtl. mit Endoskopkamera beim AGR rein um Sicht auf die Drallklappen zu bekommen.


    Was kann man noch sinnvolles machen, ohne groß Motor zu zerlegen? AGR reinigen? Hab das Wochenende Zeit und bin gerade am Teile bestellen. Wozu ist die zweite Dichtung?


    s-l400.jpg

  • Luftfilter sah eigentlich noch gut aus, wohnten keine Nagetiere oder Insekten darin, auch kein Öl zu sehen. War irgendwie sinnlos. Weiter bin ich heute leider nicht gekommen, ständig will irgendjemand mit dem Auto fahren, das nervt.


    7xHFz.jpg


    Und dann fehlt mir auch noch das richtige Werkzeug das ich zum Wochenende natürlich nicht mehr ran kriege. Wenn ich die Hammerschläge am AGR sehe bekomme ich ernsthafte Zweifel ob ich das überhaupt raus bekomme. Kann mir jemand sagen was das für ein Typ Nuss ist?


    OLs0h.jpg

  • Torx

  • Wie sind eigentlich so die Erfahrungen mit Proxxon vs. Gedore vs. Hazet vs. KStools vs. $ANDERER_HERSTELLER?

    Klar, irgendwelche Zeitschriften testen immer mal wieder, aber das sind naturgemäß Momentaufnahmen im Neuzustand. Aber "nachhaltig" ist, wenn es mich - ggfs mit Intstandhaltung - überlebt...

  • Ich glaub mit AGR bin ich auf dem Holzweg, Werte schauen i.O. aus


    gtf1I.png


    Auslesen sagt 2348-001 System 'Ladedruckregelung' prüfen. Der Ladedruck ist zu niedrig. Ich bzw. die Werkstatt hatte den Ladeluftkühler ab, ist nur eingeklipst ohne Schrauben, kann man eigentlich nichts falsch machen. Hoffe der ist nicht gerissen. Kann ich den mit Bremsenreiniger einsprühen?


    lYC2r.png


    Die Vakuumpumpe leckt Öl, da kommen morgen neue O-Ringe rein. Könnte für den Leistungsverlust verantwortlich sein. Mir ist noch nicht klar wozu der Turbolader Unterdruckanschluss braucht, wo doch der Ladedrucksteller elektronisch angesteuert wird?


    Habe zum Turbolader ein TIPS Dokument gefunden, verlinke es mal hier.

  • Wie sind eigentlich so die Erfahrungen mit Proxxon vs. Gedore vs. Hazet vs. KStools vs. $ANDERER_HERSTELLER?


    das dürfte bei privater / gelegentlicher Anwendung grad wurscht sein.

    Von allen Markenanbietern kann man bei Bedarf Einzelteile nachkaufen.


    Proxxon gibts halt in jedem vielen Baumärkten. Für die anderen muss man den Werkzeughandel bemühen.

  • Auslesen sagt Ladedruck niedrig. Ich bzw. die Werkstatt hatte den Ladeluftkühler ab, ist nur eingeklipst ohne Schrauben, kann man eigentlich nichts falsch machen. Hoffe der ist nicht gerissen. Kann ich den mit Bremsenreiniger einsprühen?


    Sind die Ladedruckschläuche ok?

    Die gehen oft mal kaputt. Bekommen Risse oder der Anschlussstutzen löst sich vom Gummi des Schlauchs.

    Und kontrolliere auch mal die Dichtungen in den Anschlüssen.

  • Wie sind eigentlich so die Erfahrungen mit Proxxon vs. Gedore vs. Hazet vs. KStools

    kommt auch immer darauf an, wie oft du Werkzeuge benutzt.

    Werkzeuge die ich nur 1 bis 2 mal im Jahr benutze, sind bei mir meist Baumarktqualität. Welche ich viel oder regelmäßig benutze sind dann Werkzeuge von HZ oder Gedore. ( ist keine Schleichwerbung )

  • das dürfte bei privater / gelegentlicher Anwendung grad wurscht sein.

    Von allen Markenanbietern kann man bei Bedarf Einzelteile nachkaufen.


    Proxxon gibts halt in jedem vielen Baumärkten. Für die anderen muss man den Werkzeughandel bemühen.

    Baumärkte versuche ich zu meiden.


    Sowieso bei allem, wofür ich Beratung wünsche oder irgendwann einmal Instandhaltung oder Ersatzteile oder auch nur Zubehör jenseits des Allergängigsten benötigen könnte.


    Verschenken können die auch nichts. Bei Schrauben hab ich manchmal den Eindruck, daß für verzinkt die Preise für vergoldet aufgerufen werden. Leider verkauft $SCHRAUBENHÄNDLER seit Corona nicht mehr an nichtgewerbliche Kunden. Bei $ELEKTROWERKZEUGHERSTELLER hab ich das Gefühl, daß Modellbezeichnungen und Lieferumfänge absichtlich andere sind als im Fachhandel, um Vergleiche zu erschweren. Und bei Sperrholztafeln oder Buchenleisten bin ich "more often than not" versucht, zu fragen, ob es die auch in nichtkrummschief gibt - tu es aber nicht, weil der Verkäufer vor Ort ja wenig bis nichts dafür kann.


    Abgesehen davon - alle reden vom Verschwinden der Fachhändler, aber keiner geht hin - und nur vom Geblubber der Nostalgiker können die ihre Mieten und Gehälter nicht bezahlen.

  • Abgesehen davon - alle reden vom Verschwinden der Fachhändler, aber keiner geht hin - und nur vom Geblubber der Nostalgiker können die ihre Mieten und Gehälter nicht bezahlen.

    Ich stimme dir so weit zu. Jedoch sind die auch nicht mehr alle kompetent. Vielfach keine Fachkräfte mehr hinter der Theke, allenfalls noch Baumarktniveau. Oft schwerfällig und langsam im bereitstellen von Informationen. Mal von Verfügbarkeit des Materials und Preisen ganz abgesehen. Das da immer mehr Menschen auf online usw umschwenken wundert mich nicht. Ich muss auch auf meine Kohle achten bzw lange für arbeiten.

  • Ich stimme dir so weit zu. Jedoch sind die auch nicht mehr alle kompetent. Vielfach keine Fachkräfte mehr hinter der Theke, allenfalls noch Baumarktniveau. Oft schwerfällig und langsam im bereitstellen von Informationen. Mal von Verfügbarkeit des Materials und Preisen ganz abgesehen. Das da immer mehr Menschen auf online usw umschwenken wundert mich nicht. Ich muss auch auf meine Kohle achten bzw lange für arbeiten.

    Hier (WI / GG) gibt es zum Glück noch Fachhändler, die diesen Namen verdienen. Und Dinge mit möglichem Bedarf für Beratung, Instandhaltung oder ungewöhnliches Zubehör kaufe ich wie a.a.O. erwähnt nicht im Baumarkt, also schon gleich dreimal nicht online.

    Und auch ich muß meine Kohle selbst erarbeiten, aber wer zu billig kauft, kauft bekanntlich zweimal, und nicht immer ist der Fachhändler teurer. Z.B. Kette für die MS230/35, im Baumarkt ein Euro teurer als beim Fachhändler das Original. Und manche Baumärkte rufen für verzinkte Schrauben Preise auf wie für vergoldete.

  • Bevor ihr hier noch weiter über Werkzeug diskutiert, ich habe das E-Torx/Inverted Torx Set und die Dichtungen von MB längst hier liegen. Sobald ich Zeit habe kontrolliere ich die Ladedruckschläuche und den Ladedruck.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!