E85 im V8?

  • wollte mal fragen, ob ich problemlos ethanol-kraftstoff tanken kann oder ob es dem motor schadet?


    einziger nachteil soll ja angeblich sein, dass das auto ab temperaturen unter 10°C schlechter anspringt - sobald der motor betriebstemperatur erreicht hat soll er aber laufen.


    der motorlauf soll sogar ruhiger sein und das ansprechverhalten besser, da 110 oktan.


    was haltet ihr von E85?


    wer tankt es?


    eure erfahrungen/ probleme?

    nur original ist originell.

    Edited once, last by E50AMG ().

  • hat hier noch keiner erfahrungen diesbezüglich gesammelt?


    im vr soll das zeug gehn wie die hölle aber im v8?


    werds wohl einfach mal ausprobieren.

    nur original ist originell.

    Edited once, last by E50AMG ().

  • Hab den Umbau auch vor! Kann aber Spritpumpe und -leitung kosten (kaputt gehen, undicht Werden).
    Hatte mein vorigen Wagen auch auf E85, du hast zwar ein besseres Ansprechverhalten, wird aber auf der Bahn nicht mehr V-Max bringen, weil die Spritpumpe denn nicht mehr genügend fördern kann, durch die ver längere Einspritzzeit des Ethanolsystems.



    Gruß André

  • Quote

    Original von E50AMG
    hat hier noch keiner erfahrungen diesbezüglich gesammelt?


    im vr soll das zeug gehn wie die hölle aber im v8?


    werds wohl einfach mal ausprobieren.


    Erfahrungsbericht posten !!! :D

  • Bei dem was ich bisher gehört hab, kann man das bei einigen Motoren so vergleichen als wenn man beim CDI Biodiesel fährt.
    Sprich nicht unbedingt bedenklich aber auch nicht fördernt.

  • Also mir wäre sas Risiko zu hoch mir durch irgendwelche Versuche einen AMG Motor zu schrotten.


    Was soll das Zeug bringen?


    Billiger?
    Ein neuer Motor wird sehr viel Teurer als jeder noch so Große Preisunterschied


    Weniger CO2 ?
    Kauf dir einen Smart !

    Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, und die anderen können mich... (Konrad Adenauer) :]


  • :] :] :] :] :] :] :]

  • Quote

    Original von E50AMG


    http://www.golf3.de/showthread.php?t=42213


    hier hat keiner was umgebaut O_o



    Das mag ja sein, aber es geht dabei um billige Golf Motoren.
    Wenn du deinen AMG Motor ruinieren willst -> dann halte uns bitte auf dem Laufenden nach wie vielen KM´n der Motor seinen Geist aufgegeben hat.

    Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, und die anderen können mich... (Konrad Adenauer) :]

  • Da gehts um nen 1,8er FEld/Wald/Wiesenmotot, nicht um ein hochgezüchtetes AMG Aggregat.
    Wenn der 1,8er auseinanderfällt, bekommst du an jeder Ecke für nen Fuffi nen neuen.
    Also, solche Experimente würde ich nur wagen, wenn sie vom Hersteller freigegeben sind. Kannst ja mal bei Daimler anfragen :kopfklopf:

  • Quote

    Original von Pasha
    Ist es nicht freigegeben von Daimler, dachte hab sowas mal gehört :hm:


    Nein E85 ist nicht von Daimler freigegeben... das was du meinst war glaub das E20 wo doch irgendwann kommen sollte aber jetzt doch nicht kommen wird, das dem Super Karftstoff 20% Bioethanol beigemischt werden sollte...! 8)

  • Es fahren schon viele Autos mit E85. Klar, Risiko ist immer dabei.
    Wer nicht wargt, der nicht gewinnt!
    Kein Hersteller hat eine Freigabe für Ethanol gegeben, in Brasilien wird fast ausschießlich mit Ethanol gefahren. Und da sind auch keine anderen Motoren verbaut, als bei uns.


    Ich möchte auch mal sehen, wo du für ein Fuffi ein 1.8 Motor herbekommst :) !

  • In Brasilien werden Motoren mit interner und anderer Einspritztechnik verbaut.


    Wenn du das zeug fahren willst fahr es doch, solange wie du das Auto fährst wird das auch evtl. gut gehen. Nur ich kann immer wieder diesen vergleich mit CDI und Biodiesel bringen, klar geht das nur fördert das nicht gerade die Langlebigkeit.

  • Quote

    Original von Schnarchbären


    Wer nicht wargt, der nicht gewinnt!


    !


    Solche "Tests" mit einem AMG Motor zu machen erachte ich etwas heftig, aber klar ein AMG Motor kostet ja auch nicht viel mehr als ein 08/15 Golf Motor.

    Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, und die anderen können mich... (Konrad Adenauer) :]

  • Ohne Veränderungen an der Gemischaufbereitung tötest Du den Motor.
    E85 hat einen ca. 30% geringeren Brennwert im Vergleich zu Super, da nützt dir auch die hohe Klopffestigkeit durch 110 Oktan nichts.
    Die Gemischaufbereitung muss angepasst werden. Ohne Anpassung sind kapitale Motorschäden vorprogrammiert.

  • Ich hab ja auch nicht gesagt, das du ohne Änderung E85 fahren kannst X(! Entweder durch verlängertene Einspritzzeiten oder neue größere Einspritzdüsen. Desswegen sind aber die Ventile/Kolben und Blöcke gleich. Darf halt nicht zu Fett oder Mager laufen!


    Wir hatten damals mit unseren Audi auch bedenken. War aber alles unbegründet, haben ihn mehr als 25tkm mit E85 Umbau gefahren. Hatten den Motor nach 10Tkm die Brennräume mit Stetoskop angeschaut. Und was hat man gesehn? Nur das die Verbrennungsrräume wie neu aussehen, keine Schäden,keine Verbrennungsrückstände, Kerzen sahen wieder wie neu aus.


    Nächste Monat werden wir unseren 430 auch wieder umbauen! Dann riechen unser Abgase auch wieder nach Alkohol :D.
    E85 ist außerdem auch CO neutral und schon hat man wieder was für die Umwelt getan.

  • Zustimmung, bei angepasster Motorsteuerung wird es dem Motor nicht schaden.
    Ausserdem, was regst Du dich auf? Meine Antwort bezug sich auf die oben gestellte Frage des Threaderstellers. :D

  • Hi


    Du brauchst da irgendwie sowas :


    http://cgi.ebay.de/8-Zylinder-…ZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem



    Aber ich hab mich nie näher damit beschäftigt....


    Hat jemand da mehr Hintergrundinfos ?



    MFG
    Arni

    Als Gott die Welt erschuf fragte er die Steine :
    Steine , wollt ihr Schwaben werden ?
    darauf antworteten die Steine betrübt :
    würden wir gern , aber wir sind nicht hart genug !




    .

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!